RSS
 

Posts Tagged ‘Maiden Spirit Zakuro’

MonatsausLESE: Mai 2022

01 Jun

Und wieder eine Ladung Mangas und auch LNs weggelesen – super! Vielleicht kann ich im Juni sogar einen Großteil meines Manga-Backlogs abbauen und mich dann noch verstärkter den LNs widmen. Wäre ja auch mal nett.

Ich habe 300 Jahre lang Schleim getötet und aus Versehen das höchste Level erreicht Band 1-6
Irgendwie bin ich ganz froh, dass ich mir hier nicht auch die LNs aufgehalst habe, denn die Reihe funktioniert als Manga echt gut. Spaßige Geschichten um eine WG aus diversen Fantasy-Wesen, was will man mehr. Irgendwie werde ich allerdings mit Mainchar Azusa nicht so richtig warm. Als es etwa darum ging, dass eine neue Freundin der Gruppe überhaupt nicht arbeiten, sondern lieber das Leben genießen wollte fand sie diese Einstellung nicht richtig. Ehrlich gesagt, wenn ich selber an Überarbeitung gestorben wäre (und danach so einen laxen Lebensstil wie Azusa geführt hätte), würde ich anderen sicher keine Vorhaltungen darüber machen ob sie arbeiten sollen oder nicht. Okay, das ist aber auch nur ein Beispiel. Immerhin mag ich dafür andere Chars sehr gerne – insbesondere Beelzebub ist super und ich hoffe die Spinoff-Reihe mit ihr als Mainchar schafft es auch noch auf den deutschen Markt.

Manga Love Story Band 32-37
Immer wieder eine wahre Freude, diesen Manga zu lesen. Mittlerweile sind die Kapitel ja alle neu für mich, weil ich bei meinem ersten Versuch vor Jahren nur bis ca. Band 30 gekommen war. Bisher ist es immer noch sehr unterhaltsam und die neuen Chars, die immer mal wieder ins Spiel kommen sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird. Noch habe ich ja gut 40 Bände vor mir, bis der deutsche Stand der Reihe aufgeholt ist, aber ich lasse mir jetzt schonmal etwas Zeit damit. Ich will nicht, dass mir meine erotischen Geschichten so schnell ausgehen.

Maiden Spirit Zakuro Band 3-10
Eigentlich hätte ich gedacht, dass es mir schwerfallen würde nach jahrelanger Pause wieder in diese Reihe reinzufinden. Dem war aber nicht so, und schon nach wenigen Kapiteln war ich wieder im Bilde was Charaktere und Story angeht. Die weiteren Bände waren dann auch prompt sehr interessanter Lesestoff. Ich mag Geschichten, die ungefähr im Japan der Taisho-Ära angesiedelt sind ohnehin sehr gerne und wenn dann noch Mythologie, Youkais etc dazukommen – super! Und die Reihe erinnert mich auch an Sakura Taisen, was ich ja auch sehr liebe. Hoffentlich geht es irgendwann mal weiter, aktuell ist die Reihe ja noch im Hiatus, glaube ich.

Kakegurui Midari Band 1
Schon in der Hauptserie mag ich Midari wirklich gerne. Wahrscheinlich bin ich damit nicht alleine, sonst würde es wohl kein Spinoff über sie geben, haha. Jedenfalls hat mich schon Band 1 hier voll überzeugt! Besonders freut mich, dass Midari hier mit der normal wirkenden, aber letztlich doch risikofreudigen Ayame eine geradezu perfekte Zocker-Partnerin zur Seite hat. Leider hat dieses Spinoff nur 4 Bände, aber die werde ich voll und ganz genießen. Genauso wie Midari es genießt beim Glücksspiel jedesmal Leib und Leben zu riskieren :D

Spy x Family Band 1-3
Weil der Anime momentan in Japan läuft und sowohl dort als unter westlichen Fans ein großer Hit ist, hatte ich Lust nun endlich in den Manga reinzuschauen. Ich hätte auch den Anime gucken können, aber wie schon bei More than a Doll – warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht? Denn prompt sind natürlich die Mangabände sehr gefragt und größtenteils vergriffen. Weil ich Band 4 momentan nicht kriege konnte ich nur bis zur 3 lesen…und bis zu diesem Punkt finde ich die Serie schonmal genial! :D Der Humor ist mein Ding, die Chars muss man lieben und ich finde echt lustig wie das Setting irgendwie unmissverständlich an die Zeit der deutschen Teilung angelehnt ist, haha.

Shojo-Mangaka Nozaki-kun Band 1-3
Mit dem Kauf dieser Reihe habe ich jahrelang gezögert. Ich fand den Anime ja sehr witzig, aber würde das nahc den vielen Jahren immer noch genauso sein? Jetzt habe ich aber doch mal zugegriffen. Und nun ja…es IST immer noch witzig :D Bei manchen Panels konnte ich ein Glucksen nicht unterdrücken und das passiert mir beim Lesen echt selten, egal wie gut ein Comedy-Manga nun ist oder nicht. Nun bleibe ich jedenfalls dran und freue mich noch auf jede Menge Lacher mit dem verrückten Cast und ihren täglichen Abenteuern.

Hell’s Paradise Band 1
Ein solider Auftaktband, der Lust auf mehr macht. Besonders Gabimaru als Charakter finde ich sehr interessant – schön, dass hinter seiner Fassade als ‚der Seelenlose‘ doch noch eine Menge mehr steckt! Auch von einigen der anderen Chars würde ich gerne noch mehr sehen, also will ich mal hoffen dass sie auf der tödlichen Paradiesinsel noch eine Weile durchhalten können. ^^

The Male Bride Band 1
Uhh…also, ich hatte ja schon immer eine Schwäche für Gender Bender und Crossdressing-Mangas. Von daher ist das schonmal ein Plus, aber wenn es zusätzlich hier noch richtig sexy wird bin ich dann doch vollends überzeugt. Auch erstaunlich, wie sehr sich diese Reihe doch von ‚My Genderless Boyfriend‘ von der gleichen Mangaka unterscheidet. Aber man erkennt ihren Stil trotzdem gleich wieder, was mich auch sehr freut.

Was sich neckt, das liebt sich / Bettgeflüster
Wieder zwei solide Einzelbände von Yuo Yodogawa, die sowohl mit netten Charakteren, einer Portion Humor als auch mit einer großen Prise Erotik aufwarten können. Und wie immer ergibt das einen gelungenen Mix. Am meisten gefallen hat mir wahrscheinlich die Titelgeschichte aus ‚Bettgeflüster‘, aber auch die Story des Hauptpairings aus dem anderen Band war richtig schön.

Demon Slayer Band 13
Der erste Band, den ich nicht wie die anderen direkt am Stück lesen konnte. Spannend geht es natürlich trotzdem wieder zu! Besonders interessant fand ich, dass wir in diesem Band mehr über Genya erfahren. Er scheint ja über wirklich außergewöhnliche Kräfte zu verfügen – mal sehen was da noch kommt. Ich finde wirklich bemerkenswert wie einem die Charaktere doch nach und nach ans Herz wachsen, auch wenn man sie erst vielleicht weniger ansprechend fand.

Uuund die LNs gibt es wieder mal separat. Mittlerweile ist von denen ja auch immer ein ordentlicher Stapel dabei. So muss das, und so soll es auch bleiben!

Death March to the Parallel World Rhapsody Band 1
Erstmal ein Gedanke: würde der Titel dieser Reihe nicht mehr Sinn machen, wenn man ihn leicht umsortieren würde? Also ‚Death March Rhapsody: To the Parallel World‘ oder ‚Rhapsody: Death March to the Parallel World‘? Oder bin ich jetzt verwirrt? Aber auch egal, seltsame und überlange Titel sind wir aus Japan ja mittlerweile gewöhnt. Entscheidend ist sowieso der Inhalt, und den finde ich bisher ziemlich gut. Klar haben wir es mit einem overpowered Protag zu tun, aber immerhin ist Satou bestrebt seine Kräfte nicht ohne Not einzusetzen und stattdessen mit Tricks und Ideenreichtum seinen Weg durch die Parallelwelt zu finden. Natürlich darf man sich nicht daran stören, dass sich nach und nach immer mehr hübsche Damen um den MC scharen werden, aber solange der Rest stimmt nehme ich nen Harem gerne in Kauf. Jedenfalls bin ich gespannt auf die kommenden Bände. Da ich von dieser Reihe erst die ersten drei Ausgaben gekauft habe war es vielleicht nicht so schlau nun gerade damit anzufangen und ich sehe meinen Geldbeutel schon wieder bluten, aber…nun ja, es sind schon 16 Bände draußen, da muss ich mich mit dem Nachkauf eh ranhalten. ^^

Gamers! Band 1
All die Missverständnisse! Ernsthaft, aus Romcoms ist man es ja gewöhnt, dass die Protagonisten fleißig aneinander vorbeireden, aber diese Reihe hier treibt das Ganze auf die Spitze. Und zwar so weit, dass es schon wieder lustig ist. Deswegen habe ich diesen ersten Band der Reihe wirklich gerne gelesen, auch wenn ich ansonsten mittlerweile definitiv ein Romantik-Muffel geworden bin. Hier regen mich die Missverständnisse jedenfalls eher dazu an gespannt auf die spätere Auflösung zu warten, statt genervt die Augen zu verdrehen. Gerne mehr davon, bei Gelegenheit wird die Reihe weiter gekauft!

Sword Art Online Band 8
Dieser Band mit drei Kurzgeschichten hat mit wieder mal richtig gut gefallen. SAO ist einfach am besten, wenn wir die eigentliche Game-Action miterleben dürften, finde ich. Daher hat mir sowohl die Geschichte von Kirito und Asuna als Detektiv-Duo (sozusagen) viel Spaß gemacht, und auch die in Alfheim Online angesiedelte zweite Geschichte um einen Gruppenraid im Dungeon war echt gut. Die dritte Story erzählt uns was Kirito am ersten Tag seiner Gefangenschaft in SAO getan hat. Damit wird eine erzählerische Lücke geschlossen, die mir persönlich Kirito auch gleich wieder ein Stück sympathischer gemacht hat. Tja, man kann über SAO sagen was man will – ich selbst habe mich ja auch schon lang und breit über die Serie aufgeregt – aber wenn es mal gut ist, dann ist es auch direkt wirklich gut und unterhaltsam.

Sword Art Online Progressive Band 1-5
Dasselbe könnte man auch über diese Spinoff-Reihe sagen. Hier wird ausführlich erzählt wie es die Spieler des tödlichen Onlinegames denn nun wirklich schaffen konnten über 70 Ebenen von Aincrad zu erobern. Natürlich kommt auch hier die Action nicht zu kurz, wir erleben aber auch mit wie Kirito, Asuna und andere Spieler Ressourcen farmen und Quests erledigen müssen. Dazu kommen noch Fragen auf, was denn nun eigentlich einen NPC ausmacht oder ab wann man eine AI nicht mehr von einem Spieler unterscheiden könnte. Nicht zu vergessen die oft epischen Bossraids, in denen auch eigentlich verfeindete Spieler sich vorübergehend die Hand reichen und zusammenarbeiten müssen um das Überleben tausender unschuldiger Spieler zu beschützen. Hach ja, mir macht die Reihe einfach eine Menge Spaß, und daher kam ich auch prompt mit den Bänden so gut voran. Da ist es fast schade, dass ich nun schon fast alle verfügbaren Bände durch habe. Wieso fesseln mich eigentlich gerade immer die Reihen am meisten, bei denen ich nicht sofort weiterlesen kann? Gemeinheit!

 
No Comments

Geschrieben von Matsu in Reviews, Manga

 

Tales of the Week #17-18/2019

05 Mai

Mittlerweile bin ich mit dem Aufholen von One Piece fertig und falls ich mich gefragt habe ob ich die Serie eigentlich noch so sehr mag wie früher….oh ja, das tue ich und deswegen wird es nun auch Zeit mal den Manga zu lesen, fürchte ich. An einige der früheren Storyabschnitte kann ich mich nur noch undeutlich erinnern… Oh, und ich würde auch gerne Pirate Warriors 1 und 2 nachholen. Da gibt es also viel zu tun. Nebenbei muss auch noch in Azur Lane und Girls Frontline fleißig gefarmt werden. Und Saison-Animes gibt es ja auch noch. Ufff. xD (Und BTW, Nami war im Whole Cake Island Arc einfach super. Falls ich noch Zweifel in Sachen best girl hatte…. ^^)

Read the rest of this entry »