RSS
 

Tales of the Week #37-38/2020

20 Sep

Ja, in letzter Zeit lese ich irgendwie wirklich wieder etwas mehr. Nur macht sich das noch nicht in zählbaren Erfolgen bemerkbar. ^^ Aber wenn ich Zeit habe greife ich derzeit meistens eher zum Buch als zu einem Game oder Manga. Deswegen fällt der Beitrag wieder etwas kurz aus, aber ich denke trotzdem, dass ich meinen Manga-Backlog noch bis zum Jahresende schaffe. Inklusive der restlichen zehn One Piece-Omnibusse!

Loot der Woche

Endlich könnte ich von Sekirei mal ein paar Bände am Stück lesen, dank Band 2 habe ich jetzt die Bände 1-5 durchgehend. Vielleicht warte ich aber trotzdem noch, denn da mir nur noch 3 Bände fehlen könnte ich die Reihe auch komplett am Stück lesen. Den ersten Teil der Geschichte kenne ich ja eh schon vom Anime und Scanlations. ^^ Aoharu x Machinegun ist dagegen nun komplett, ich denke da werde ich mir die letzten 5 Bände der Reihe in den kommenden 2 Wochen direkt mal vornehmen. Ich bin ja gespannt ob sich meine Theorie zu Mattsuns Mutter als wahr erweisen wird… Zu guter Letzt habe ich mir schnell noch günstig die Deluxe Edition von Pirate Warriors 3 auf der Switch geholt. Da es mittlerweile schon 5 Jahre her ist, dass ich PW3 auf der Vita gezockt habe und ich mich oft und gerne an das Spiel erinnere will ich es ein zweites Mal durchzocken – und da nehme ich die Zusatzinhalte der Deluxe Edition gerne mit.

Matsu guckt…

Animetechnisch habe ich in den letzten 2 Wochen einige bisher fehlende Specials zu diversen Franchises zu meiner MAL-Liste hinzugefügt und endlich mal in Hamefura reingeschaut (allerdings bisher nur so weit, wie ich die Handlung aus dem ersten Band des Mangas kannte). Und außerdem habe ich mit Jibaku Shounen Hanako-kun und Meitantei Holmes zwei Animes beendet. Letzteres hatte ich ja schon erwähnt, ich fand die Serie sehr unterhaltsam und mittlerweile habe ich auch die deutschen DVDs geordert – da wird demnächst vielleicht gleich ein Rewatch der deutschen Version anstehen! Hanako-kun wollte ich nun doch mal antesten, nachdem ich die Serie erst nicht so interessant fand…es hat sich aber gelohnt doch mal reinzuschauen, denn ich mag Sachen die sich um japanische Folklore, Mythen und Co drehen ja immer ziemlich gerne. Und mit Tsuchigomori gibt es sogar einen Char, den ich richtig toll finde :D Nun bin ich am Überlegen, ob ich mir den Manga holen soll…immerhin gibt es ja nun auch eine deutsche Veröffentlichung. Zwar haben mir nicht alle Folgen hundertprozentig gefallen und ich finde Yashiro etwas nervig, aber ich wüsste schon gerne wie die Story weitergeht. Ach ja, und ich habe in den letzten Tagen auch ein paar Folgen Gintama gesehen, weil ich einfach nur unmotiviert war und eine simple Comedyserie zur Unterhaltung brauchte. Den Zweck erfüllt Gintama recht gut, also werde ich da nun immer mal ein paar Folgen einschieben, wenn ich mal wieder prokrastinieren will. Was oft der Fall ist, ich kenne mich ja.

Mein großer Doctor Who-Marathon ist nun erstmal vorbei, noooo! Auch S11 hat mir letztlich doch gut gefallen. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich mich an die veränderte Atmosphäre der Serie gewöhnt habe, aber letztlich hatte ich dann doch gewohnt viel Spaß. Mein Highlight war wohl die Folge mit den Riesenspinnen…die eine Szene in der Hotelküche mit dem Präsidentschaftskandidaten (der nicht Ed Sheeran ist :D) war genial, hehe. Nun könnte ich zwar noch S12 gucken, die wollte ich mir aber erstmal aufsparen bzw. auf den deutschen Release warten. Mal sehen, bis dahin vertreibe ich mir die Zeit mit Diskussionspanels etc. zur Serie auf YT und mache mit Torchwood weiter. Wobei ich bei der Serie immer schwanke ob ich sie nun gut finde oder nur Durchschnitt. Die Charaktere wachsen mir aber doch langsam ans Herz, aber gerade deswegen will ich nun eigentlich nicht weitergucken, weil ich mich gespoilert habe was ein paar Charaktertode angeht. Ups. Gut, es dauert noch ein bisschen bis dahin, aber… ^^” Naja. Vielleicht lasse ich mir damit auch ohnehin etwas Zeit und schiebe ein paar englischsprachige Serien ein. (Torchwood und auch Doctor Who habe ich bisher auf Deutsch gesehen, bei DW gibt’s aber auf jeden Fall einen englischen Rewatch!) Zwei Staffeln von Inside No.9 habe ich noch vor mir, Hannibal und Good Omens wollen auch geguckt werden und von den ganzen Holmes-Verfilmungen will ich gar nicht anfangen. Oder es liegt auch noch einiges auf meinem Backlog an Filmen mit Mark Gatiss. Also gibt es immer noch genug zu tun. Wobei ich mir da mal gar keine Ziele oder Vorgaben mache, sondern einfach nach Lust und Laune gucke.

Manga

I am Sherlock Band 4
Der letzte Band der Reihe war ein würdiger Abschluss und hatte nochmal einfach alles dabei: Action, emotionale Momente und jede Menge Anspielungen auf den Holmes-Kanon. Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, was sich alles aus den guten alten Sherlock Holmes-Geschichten machen lässt. Mir gefällt ja auch nicht jede Variante, aber gerade viele moderne oder ungewöhnliche Adaptionen funktionieren einfach wirklich verdammt gut.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: I am Sherlock

 

Leave a Reply