RSS
 

Tales of the Week #17-18/2020

03 Mai

Tja, wirklich viel ist immer noch nicht los bei mir. Ich zocke immer noch eine Menge Animal Crossing, gucke mich nebenbei durch die gesamte Filmographie von Mark Gatiss inkl. diverser Interviews und Co. auf Youtube….das ist einiges an Material, aber es ist schön mal wieder einen 3D-Crush zu haben, hehe. (Dazu passt das Titelbild des Artikels gerade so schön…spricht Ran da etwas über mich? 8D) Natürlich verbringe ich da auch prompt wieder einige Zeit auf Tumblr, für manche (Fangirling-)Zwecke ist die Seite halt doch noch zu was gut…wenn man sich von den Leuten fernhält, für die Tumblr so berüchtigt geworden ist. Ähm ja, jedenfalls habe ich genug Beschäftigung für die nächste Zeit, hoffentlich leiden meine Abbau-Vorhaben nicht darunter ;D

Loot der Woche

Glücklicherweise wieder ein sehr kleiner Loot – das klappt aktuell immerhin echt gut. Die Spear Hero-Novel hätte eigentlich an sich noch Zeit gehabt, nur sah es schon wieder danach aus, dass sie bald vergriffen sein würde. Also musste der Kauf jetzt schnell noch sein. Wenn ich doch nur endlich mal mit der Hauptreihe anfangen würde lol.

Anime

Die Anime-Flaute hält an, haha. Und obwohl viele laufende Animes wegen Corona derzeit pausieren stauen sich schon wieder die Folgen an. Allerdings habe ich momentan halt immer noch genug Realserien-Material…und wenn ich zwischendurch darauf mal keine Lust habe gucke ich ne einzelne Folge von irgendeiner älteren Serie. Für mehr reicht es aktuell nicht. ^^

Manga

Fünf Fälle für Sherlock Holmes
Der Zeichenstil ist etwas gewöhnungsbedürftig und man merkt dem Manga an, dass es für eine jüngere Zielgruppe gedacht ist. Trotzdem hat er mir aber recht gut gefallen und wie die Geschichten zugegeben frei adaptiert wurden war auch nicht übel. Allerdings ist ein Einzelband natürlich angesichts der großen Zahl an Originalgeschichten etwas wenig und so fühlt sich die Handlung recht gehetzt an.

Strike Witches: One Winged Witches Band 1-2
Erstwar ich von diesem Spinoff nicht so recht begeistert, weil der Fokus gefühlt zu stark auf dem Fanservice lag und die Charaktere und ihre Geschichten zu kurz kamen. Als der Manga dann aber doch noch ein bisschen Backstory zu den verschiedenen Witches einbrachte wurde es prompt besser und insgesamt hat das Lesen dann doch Spaß gemacht.

Dein süßer Duft
Die Geschichten in diesem Band sind zwar alle recht niedlich und ich mag auch den Zeichenstil von Junko sehr gerne, aber…irgendwie ist die Zeit, in der ich BL-Mangas verschlungen habe wirklich vorbei. Wenn ich mal Fujoshi-Gelüste habe lebe ich die lieber in der Form von Fanfiction und Fanart zu diversen Serien und Charakteren aus. Das macht mir persönlich mehr Spaß, als nur Liebes- und Sexgeschichten von Charakteren zu lesen, zu denen ich keinen tieferen Bezug habe. (Ausnahmen bestätigen die Regel, die Mangas von Kanna Kii lese ich z.B. trotzdem noch, die überzeugen ja aber auch durch die Story.)

Graineliers Band 3
Wieder ein sehr guter Band, in dem uns einige neue Charaktere vorgestellt werden und es einiges an Hintergrundinfos gibt. Im Mittelpunkt steht diesmal vor allem Abel, der immer noch vor der Frage steht, ob er das Risiko eingehen soll die giftigen Pflanzensamen zu schlucken um auf deren Kräfte zurückgreifen zu können. Schade, dass die Bände nur so langsam erscheinen, denn ich bin wirklich gespannt wie es sowohl mit Abel als auch mit Lucas im Graineliers-Hauptquartier weitergehen wird.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Dein süßer Duft, Fünf Fälle für Sherlock Holmes, Graineliers, Strike Witches: One Winged Witches

 

Leave a Reply