RSS
 

Tales of the Week #2-3/2016

24 Jan

[HorribleSubs] Miss Monochrome S2 - 05 [720p].mkv_snapshot_01.50_[2015.08.02_15.18.04]

In diesen zwei Wochen habe ich irgendwie nicht viel gemacht, außer mal wieder in eine ordentliche Fangirlphase in Sachen Skispringen zu geraten. ^^ Zum Beispiel habe ich in diesem Jahr außer Mobage noch so gut wie nicht gezockt…. Naja, aber immerhin konnte ich meinen Mangastapel mal etwas reduzieren, das ist ja wenigstens etwas!

Omochikaeri!

loot_3_2016

Der neueste Band von Seven Deadly Sins hat mich diese Woche erreicht, natürlich hatte ich ihn wieder vorbestellt und diesmal habe ich ihn auch gleich gelesen. Ansonsten habe ich mich in diesem Jahr bisher mit Kaufen relativ zurückgehalten…naja, bis auf einige teure Game-Vorbestellungen… ^^’

Manga

gelesen_3_2016

Seven Deadly Sins Band 5-6
Diese beiden Bände spielen größtenteils auf dem Fight-Fest von Byzel…ein Arc, der eigentlich recht harmlos beginnt, bei dem es am Ende dann aber doch noch sehr dramatisch wird. Highlights sind hier vor allem die tollen Decknamen, unter denen Meliodas und Co. beim Turnier antreten sowie der Kampf zwischen Ban und Meliodas. Naja, und was das Ende von Band 6 angeht, da bin ich froh, dass ich den Anime schon kenne. Sonst wäre das auch wieder ein ziemlich übler Cliffhanger gewesen, finde ich.

Detektiv Conan Band 84-85
Neben einigen ‘normalen’ Fällen, die ich größtenteils schon aus dem Anime kannte, finden sich in diesen beiden Bänden auch endlich die langersehnten ‘Scharlachrot’-Kapitel. Wer den Anime kennt weiß eh was ich meine, ansonsten will ich nicht spoilern. Aber jedenfalls geht es dort um die wahre Identität einer gewissen Person und ich bin ein bisschen stolz darauf dass ich ehrlich gesagt schon lange damit gerechnet habe wer er wirklich ist ;) Aber Conan wäre nicht Conan, wenn wir nicht gleich das nächste Rätsel serviert bekämen und so können wir jetzt gespannt sein wer sich hinter dem Codenamen ‘Rum’ verbirgt.

The World God Only Knows Band 20-23
Nachdem Keima zuletzt die Göttinnen gerettet hat schlittert er unfreiwillig gleich ins nächste Abenteuer, für das er diesmal sogar in die Vergangenheit reisen muss. Ich war erst skeptisch, aber dann bin ich doch mit dem neuen Arc warmgeworden – der vermutlich der letzte sein dürfte, denn es kommen ja nun nur noch 3 weitere Bände. Hach ja, ich werde die Reihe vermissen. Vor allem Keima und Elsea sind mir so ans Herz gewachsen…. Apropos Elsie, sie kommt im neuen Arc leider etwas zu wenig vor für meinen Geschmack :/

Love Trouble Darkness Band 12
Die Ereignisse in diesem Band waren mir schon aus der animierten Version bekannt, da ich aber ohnehin den Manga vorziehe hat das Lesen auch nochmal Spaß gemacht. ^^ Ich staune jedesmal wieder darüber wie viele blöde (und natürlich total zufällige) Ecchi-Szenen die Reihe doch hat und wie sehr ich sie trotzdem immer noch mag xD

Servamp Band 7
Oooh, diesen Band fand ich richtig gut! Man hat eine Menge zur Vergangenheit von Lawless erfahren und überhaupt standen er und sein Eve Licht diesmal im Mittelpunkt. Ich mag die beiden, deswegen war das natürlich doppelt gut :) Aber auch sonst gab es einiges an Action geboten und das Ende ist ja mal wieder mehr als fies. Gut, dass es nicht mehr so lange bis zum nächsten Band dauert!

Sugar Soldier Band 9
Ich mag die Serie ja immer noch und bestimmte Shoujo-Zeichnerinnen ertrage ich auch noch eher als andere. Aber irgendwie kriege ich von solchen süßen Shoujos doch langsam Karies xD Naja, aber in kleinen Dosen geht es noch, deswegen freue ich mich ja irgendwie doch auf den letzten Band. Und ich frage mich auch wie die Serie enden wird, so richtig lief sie ja bisher nicht auf einen Höhepunkt hinaus.

Dragon Girls Band 19-21
Die Schlacht an der roten Mauer ist vorbei, aber trotzdem kehrt bei Hakufu und Co. keine Ruhe ein – denn schon stehen neue, extrem starke Kämpfer vor der Tür, mit denen selbst die stärksten unserer Heldinnen ihre Probleme haben. Die Handlung aus diesen Bänden kannte ich im Großen und Ganzen schon aus der OVA Extravaganza Epoch, soweit ich mich erinnern kann hatte man sich da für diese OVA mal recht nahe am Manga gehalten. Nach Band 18 war ich ja der Meinung, dass man die Reihe hier besser hätte beenden sollen, aber durch die neuen Charaktere kommt jetzt doch wieder etwas frischer Wind ins Geschehen und man ist wieder gespannt wie es weitergehen wird. Band 21 endete ja auch noch ziemlich cliffhanger-mäßig! Ach, und es war schön zu sehen dass Chinkyu Koudai in der Beliebtheitsumfrage am Ende des Bandes immerhin noch auf Rang 19 rangiert – ich hatte befürchtet, dass die meisten Leser sich vielleicht gar nicht mehr an sie erinnern würden.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Detektiv Conan, Dragon Girls, Love Trouble Darkness, Servamp, Seven Deadly Sins, Sugar Soldier, The World God Only Knows

  1. Michael S.

    6. April 2016 at 23:38

    Ich lege mit Seven Deadly Sins schon zwei Bände zurück. Da wurde es aber Zeit, dass ich Band 6 endlich durchgelesen habe.
    Wie du geschrieben hast, ist das Turnier ein definitives Highlight bis jetzt. Die letzten beiden Runden waren ebenso umso spannender und dass die Identität dieser übermenschlich starken Kämpfer langsam ans Tageslicht kommt und sie sich als Seven Deadly Sins entpuppen. Ich mochte aber auch die wahren Persönlichkeiten der anderen Kämpfer. Vor allem beim betrunkenen Schläger fand ich spannend, dass sich die Hintergrundgeschichte von Meliodas immer klarer wird. Er und Ellie scheinen wohl doch mehr verzweigt zu sein, als beide gedacht haben könnten. Es wurde auch endlich bestätigt, dass die Seven Sins ihre Kräfte aus ihrer größten Missetat ziehen. Ich mag auch, wie überall kleine Informationen zum Weltaufbau verteilt werden, bei dem der Autor im Rahmen der Story nicht weiter eingehen kann, die Fans in ihrem Material aber schon. ;)

    Apropos Ellie, es ist genau das passiert, was ich im vorigen Band erdacht habe! Hast du da eine Präferenz bei Wachstums-Soundeffekten? Also ich mag den welligen Gitarrenstrang-Effekt am meisten, der in Cartoons benutzt wurde. Du weißt schon, welchen ich meine, denke ich. %)
    Ich fand die Wachstumsstufen aber ziemlich uneben. Zuerst ging es relativ flott zum doppelten ihrer Schrumpfgröße und dann eine Weile später zu ihrer vollen Größe, hm. Zum Glück ist Ellie in nem verlassenen Fleck zu ihrer vollen Größe geworden und durfte die Sachen ihrer Schwester anprobieren. 8D
    Aber Diane ist spurlos verschwunden gegangen, bevor sie sich in ihrer vollen Größe wieder zeigen konnte, hm…

    Was mich beim betrunkenen Schläger gerührt hat, ist dass er Meliodas sofort beim Wort genommen hat, dass er ihn und seine Stadt nie verlassen hat. Es ist eine Lektion, die andere daraus lernen könnten. ;u;
    A-aber dann setzen die Seven Deadly Sins ihr Vertrauen aufs Spiel, indem sie sich als die Verbrecher ausgeben, wie die Gesellschaft sie als solche sieht! Sie haben es aber nur gemacht, um die Zuschauer zu verscheuchen, weil die Heiligen Ritter vorzeitig angekommen sind. Vielleicht hätten Meliodas und Diane nicht ihr Match so auszerren sollen? Also bei Wrestlemania könnten sie nicht anfangen. (D

    Auch wenn der Manga viele Elemente aus vorigen Werken nimmt, zeigt es so langsam seine originellen Ideen. Selbst bei den Heiligen Rittern sind nicht alle unter einer Plane. Auch wenn die Intrigen sich langsam aufgebaut haben, konnte ich sie verständlich verfolgen.
    Nachdem Meliodas immer alles lösen konnte, wird König Harlekin jetzt auch übertölpelt. Seven Sins, es ist Zeit, eure dunkelste Stunde erhellen zu lassen!
    Auch wenn die Parteien neue Facetten annehmen, ist der Motivationsgrund der Bösewichter herrlich eintönig abgrundtief böse. >:D
    Weil alles gegen Ende drunter und drüber ging, hat der große Tod in diesem Band mich emotional mitgenommen.

    Ich habe das Gefühl, dass Band 6 mit den Videospiel-Anspielungen zugenommen hat. Die Blumenform von Harlekin ist doch Papaya Dance aus Gunstar Heroes, oder? Bans Versprecher von Jericho auf Jaleko lässt mich denken, dass es eine Anspielung auf die Firma Jaleco sein sollte. Zuletzt kommt Meliodas in Anlehnung an einen anderen Halbdämon zurück.
    Ich habe Band 7 noch nicht gelesen, aber ist Dante aus Devil May Cry dort auch in der Nebenrolle?

     
 

Leave a Reply