RSS
 

Tales of the Week #27-28

12 Jul

job

^ Pfff, wer hat schon Zeit für einen Job? Hobbykram geht vor ;D

Tjaaaa, nun fängt ja die neue Anime-Season an und ich bin momentan fleißig am Serien antesten. Allerdings habe ich einiges auch gleich wieder gedroppt. ^^ Ansonsten gucke ich auch weiterhin andere Serien….ich bin mit „Die Borgias“ (hat mir wirklich gut gefallen!) und „Game of Thrones“ (dito…jetzt lese ich die Bücher) erstmal durch und widme mich jetzt dem Haufen an DVDs, die sich in der letzten Zeit hier so angesammelt haben. Vielleicht erwähne ich die eine oder andere dann auch mal hier, die Fangirl-Feels müssen ja raus ;)

Omochikaeri!

loot_27_2015

In diesen Wochen hatte ich mal nur zwei Neuzugänge zu vermelden. Manga-Neuzugänge, jedenfalls. Sollte mir jemand hier auf Instagram folgen hat er sicher die Massen an normalen Buch-Neuzugängen gesehen, die ich dort immer so poste ;)

Manga

gelesen_27_2015

Alice in the Country of Joker: Circus and Liar’s Game Band 1-7
Da das mal wieder eine längere Alice-Reihe war (neben Cheshire Cat die längste überhaupt bisher), gab es natürlich einiges an Story und Mysterien, weswegen ich die Bände richtig gebannt verschlungen habe. Je mehr man aus dem Alice-Universum liest, desto mehr versteht man das Wunderland und seine Charaktere….andererseits werden immer wieder neue Fragen aufgeworfen und so ist der Leser genau wie Alice das eine oder andere Mal ziemlich verwirrt. Übrigens fand ich den Zeichenstil wieder sehr hübsch, die Umsetzungen von Mamenosuke Fujimaru gefallen mir in der Hinsicht wohl am besten. Und es war schön, dass Mary Gowland mal ein paar Auftritte hatte. Warum hat er eigentlich immer noch kein seperates Spinoff? Skandal! Aber das ist wahrscheinlich dasselbe wie mit Kondou aus Hakuouki – die beiden sind für die eigentliche Zielgruppe etwas zu alt (und für mich gerade richtig, haha *lol*). Na, wie auch immer, es war ein netter Ausflug ins Jokerland, wenn auch mit einem etwas überraschenden Ende. Dass Blood so eine große Rolle spielen wird hätte ich irgendwie nicht erwartet. Soll mir aber recht sein. ^^

Scary Lessons Band 10-14
Zu Scary Lessons muss ich ja eigentlich nicht viel sagen, ich finde die Reihe einfach wirklich super. Es gibt eigentlich kein Kapitel, das ich nicht mag. Manche fallen mir aber besonders ins Auge, z.B. eines in dem es um eine Bloggerin geht (oh je, jetzt habe ich etwas Angst vorm Bloggen ;D). Oder die Geschichte um die Mut-App aus Band 14. Wäre gruselig, wenn es so etwas wirklich gäbe, Mut muss man halt doch selber aufbringen. Und das sage selbst ich als notorischer Angsthase. ^^

Sugar Soldier Band 6-8
Hach, die Bände dieser Reihe lassen sich so wunderbar leicht zwischendurch lesen und es ist einer der wenigen Shojos, die mir so gar nicht auf die Nerven gehen. Ich mag die Charaktere alle immer noch unheimlich gern – insbesondere haben mir diesmal die Kapitel um Uki und Nanami gefallen. Dass sich ein Mädchen in ein anderes Mädchen verliebt kommt nunmal auch nicht in jedem Shojo-Manga vor. Auch die Beziehung von Rika und ihrem Freund finde ich wahnsinnig süß (mittlerweile mag ich Rika sogar wirklich gern, anfangs fand ich sie blöd xD). Und dann ist da noch Issei….ihn mag ich eh am liebsten, hehe <3

Die rothaarige Schneeprinzessin Band 10-11
Der Storyarc in der Stadt Lilias findet seinen Abschluss und Shirayuki und Co. kehren zurück nach Clarines. Kaum dort angekommen gibt es bei Kiki und Mitsuhide Aufregung – schön, dass diese beiden auch mal im Mittelpunkt standen und sogar einen Flashback spendiert bekamen. Ansonsten geht natürlich auch die Beziehung zwischen Shirayuki und Zen langsam aber sicher voran. Und scheinbar geht es im nächsten Band auch spannend weiter, wenn ich die Andeutungen am Ende von Band 11 richtig verstanden habe. Ich freue mich drauf!

Miss Marple: Liebe, Mord und Flitterwochen Band 1
Ein Mix aus Erotik und Krimi – na, das muss doch ein Manga für mich sein! Er hat mir auch wirklich gut gefallen, wenn die episodenhaften Kriminalfälle natürlich auch nicht so komplex sind wie die eines Detektiv Conan macht es doch Spaß auch ein bisschen über die Lösung nachzudenken. Und die eingeschobenen Ero-Szenen sind auch nett und stehen nicht zu sehr im Vordergrund, finde ich (ehrlich gesagt wäre es sogar ohne die gegangen xD). Aber ich glaube, es ist gut dass die Reihe nur 2 Bände hat, bei einer längeren Reihe würde sich das Konzept irgendwann abnutzen.

Young Bride’s Story Band 6
Wie immer ein sehr schöner Band der Reihe: es gab wieder Kapitel aus dem Alltagsleben von Amira, Karluk und der Familie, aber durch einen erneuten Angriff von Amiras Stamm (der sich mit einem anderen Stamm verbündet hat) kommt auch Action ins Spiel. Auch das gelingt dem Manga gut. BTW liebe ich die Kapitel in denen Pferde vorkommen oder in denen jedenfalls jemand reitet <3

Ooku Band 10
Dieser Manga schafft es aber auch wirklich bei jedem Band, mich fast zum Heulen zu bringen. Was es da an Charatoden gab….dagegen sieht ja Game of Thrones beinahe alt aus. In diesem Band mussten dann dummerweise auch noch Charas dran glauben, die mir besonders ans Herz gewachsen waren…. Storytechnisch schreitet die Serie auch weiter voran, ich bin mal gespannt wie viele Bände es dann überhaupt noch werden. Wenn es nach mir geht dürften es gerne noch ein paar sein! Jedenfalls, irgendwan wenn alle Bände auf Englisch vorliegen wird die Reihe noch einmal komplett durchgelesen.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Alice in the Country of Joker, Circus and Liar's Game, Die rothaarige Schneeprinzessin, Miss Marple: Liebe Mord und Flitterwochen, Ooku, Scary Lessons, Sugar*Soldier, Young Bride's Story

  1. Amasia

    12. Juli 2015 at 10:44

    Miss Marke musste direkt mal auf meine Amazon Wunschliste. :D Wie findet man dich denn auf Instagram? Ach, und hast du das Buch eigentlich bekommen? War mir da nicht so sicher, ob es dank Poststreik auch noch rechtzeitig angekommen ist…

     
 

Leave a Reply