RSS
 

[Anime-Rückblick] Dragon Collection & Oreca Battle

09 Apr

[HorribleSubs] Dragon Collection - 47 [720p].mkv_snapshot_03.34_[2015.03.05_15.52.54]

Heute sind zwei Serien dran, die ich jetzt seit einem ganzen Jahr verfolgt habe – und die die meisten Leute wahrscheinlich gar nicht kennen. Oder falls jemand schon davon gehört hat, hat er die Serien mit großer Wahrscheinlichkeit als Kinderkram abgetan. Naja, aber ich mag Kinderkram ;)

Dragon Collection

[HorribleSubs] Dragon Collection - 23 [720p].mkv_snapshot_08.31_[2014.09.11_15.47.26]

Beide Serien in diesem Post haben eines gemeinsam: in beiden geht es darum mittlerweile spezieller Karten Monster zu beschwören. Allerdings sind es trotzdem keine klassischen Card Game-Animes wie Yu-Gi-Oh, denn direkt mit den Karten duelliert wird sich nicht. Vermutlich kann man diese Karten aber in Japan wirklich kaufen, und die Serien dienen dazu den Verkauf anzukurbeln. Aber das muss ja nicht unbedingt heißen, dass die Serien schlecht sind, im Gegenteil. Dragon Collection hat mich eigentlich von der ersten Folge an wirklich überzeugt. Die Charaktere sind allesamt herrlich verrückt und übertrieben, seien es nun die Helden oder die diversen bösen Gegenspieler. Außerdem war der Humor mein Ding, auch wenn er natürlich nicht besonders feinsinnig ist musste ich doch eigentlich in jeder Folge lachen. Auch die Monsterdesigns finde ich nett, die meisten bleiben zwar eher simpel, aber mir gefallen sie trotzdem. Und das Beschwörungssystem (jeder Battler kann nur Monster eines bestimmten Typs beschwören) war auch mal was anderes. Gegen Ende wurde es dann auch noch ganz schön spannend, wenn das große Finale dann auch etwas zu plötzlich ausfiel. Danach wurde es aber nochmal traurig, da wurden fast Kindheitserinnerungen wach – wie ich damals geheult habe als die Digiritter die Digiwelt verlassen mussten xD Jedenfalls sind mir Hiro, Rei, Shin und Yuna richtig ans Herz gewachsen und ich habe mich eigentlich jede Woche auf die neueste Folge gefreut. Und das muss eine Serie auch erstmal schaffen, selbst wenn es “nur” eine Kinderserie ist.

***

Oreca Battle

[HorribleSubs] Oreca Battle - 23 [720p].mkv_snapshot_03.30_[2014.09.11_15.29.43]

Oreca Battle hat mir nicht ganz so gut gefallen wie Dragon Collection, trotz allem hatte es aber auch seine lustigen Momente. Irgendwie merkte man hier aber mehr, an welche Zielgruppe der Anime gerichtet ist, deswegen blieb die Story immer recht durchschaubar und man konnte sich denken was passieren würde – sprich, dass der Mainchar Orega Fire egal was passiert immer als Sieger aus den Monsterduellen hervorgehen würde. Außerdem war die Optik eindeutig weniger schön als bei DC, zumindest für meinen Geschmack. Die meisten Monster (besonders die größeren Drachen) waren leider ziemlich simpel CGI-animiert. Dafür waren die Monsterdesigns recht kreativ, so dass es immerhin teilweise wieder wettgemacht wurde.

Und die Charaktere waren in meinen Augen nicht so liebenswert wie der DC-Cast. Da waren es eigentlich eher vor allem die Monster, denen meine Sympathien galten – wie etwa der Fire Summoner Heat, der fast immer einen witzigen Spruch auf den Lippen hatte. Die drei menschlichen Mainchars mochte ich dagegen gar nicht mal so sehr. Trotzdem: Oreca Battle muss einiges richtig gemacht haben, denn sonst hätte ich die Serie bestimmt nicht ein ganzes Jahr lang verfolgt.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Anime, Anime-Review, Dragon Collection, Oreca Battle, Reviews

 

Leave a Reply