RSS
 

Rückblick auf die Spring Season: Isshuukan Friends.

22 Jul

[HorribleSubs] One Week Friends - 12 [720p].mkv_snapshot_06.04_[2014.07.04_16.41.27]

^ Braucht es wirklich noch ein besseres Argument um die Serie anzufangen als moe Saki? Aber zu bieten hat Isshuukan Friends definitiv noch mehr ;)

Kaori Fujimiya ist immer alleine in ihrer Klasse. Sie tut auch nicht viel dafür, nähere Freundschaften mit ihren Klassenkollegen aufzubauen. Doch dem fröhlichen Yuuki Hase ist das egal, und so spricht er sie eines Tages einfach an: “Wollen wir Freunde sein?” Fujimiya weiß nicht so recht wie sie darauf reagieren soll und verrät Hase-kun schließlich ihr Geheimnis: jeden Montag verschwinden ihre Erinnerungen an ihre Freunde und alles was sie mit ihnen erlebt hat. Deshalb hat sie bisher keine Freundschaften zugelassen. Doch Hase-kun stört das nicht und er versucht nun jede Woche aufs Neue ihr Freund zu werden und ihr dabei zu helfen dauerhafte Erinnerungen zu schaffen. Bis sie ihn eines Tages gleich als ihren Freund erkennen wird.
isshuukan_friends
Ich hatte mich spontan für die Serie interessiert, da der Grafikstil sehr süß aussieht und die Story nett klingt. Und es brauchte auch nur eine einzige Folge bevor mich der Anime überzeugt hatte. Schon von Anfang an fand ich die Optik, die Charas, die ganze Atmosphäre einfach nur toll. Übrigens merkte ich auch schnell, dass der Anime gar nicht so sehr ins Drama abdriften würde wie ich erwartet hatte. Stattdessen schaffte Isshukan Friends eine “Wohlfühlatmosphäre”, wie etwa bei Aria the Animation oder zuletzt Inari, Konkon, Koi Iroha. Ich LIEBE solche Animes einfach und deswegen kam natürlich auch Isshukan Friends super bei mir an.
[Vivid] Isshuukan Friends - 06 [769F0D72].mkv_snapshot_20.17_[2014.05.22_15.12.21]
Vor allem lag das auch an den Charakteren. Hase-kun etwa (zugegeben, anfangs musste ich bei der Erwähnung seines Namens oft lachen xD) ist mal ein richtig sympathischer Mainchar. Es war einfach toll zu sehen wie er sich für Fujimiya ins Zeug legte – auch wenn natürlich auch ein bisschen Eigennutz dahinterstand. Aber ich finde gerade auch das machte ihn sympathisch und menschlich. Irgendwo habe ich gelesen wie kritisiert wurde, dass er erst behauptete nur mit ihr befreundet sein zu wollen und dann später Gefühle für sie entwickelte. OMG, wie schlimm. Ist das nicht irgendwie natürlich und kann durchaus auch im wahren Leben passieren? Gerade weil die Beziehung zwischen den beiden sich im genau richtigen Tempo entwickelte blieb das immer glaubhaft und ich würde es nun wirklich nicht kritisieren. Wobei es außerdem gar nicht soooo romantisch wurde, das meiste in die Richtung wurde (bisher) nur angedeutet.
[Vivid] Isshuukan Friends - 08 [23D3E475].mkv_snapshot_20.26_[2014.07.04_13.06.17]
Fujimiya dagegen wirkt anfangs sehr abweisend und schüchtern, doch wir merken schnell, dass sie sich dieses Image nur sozusagen als Schutzschild zugelegt hat, weil sie niemanden mit ihrem Gedächtnisverlust nerven oder vor den Kopf stoßen möchte. Als Hase-kun aber hinter diese Fassade blickt merkt er wie lebenslustig und aufgeschlossen sie doch eigentlich ist – ein Grund mehr für ihn endlich die Mauern um sie herum einzureißen und ihr zu zeigen dass es sich trotzdem lohnt sich mit den Menschen anzufreunden, auch wenn es schwer wird. Und wenn wir schon beim Thema neue Freunde sind, später kommen zu unserem MC-Duo noch zwei dazu: da ist erst Shougo Kiryuu, Hase-kuns Freund – der auf den ersten Blick ziemlich abweisend rüberkommt, aber eigentlich doch ein netter Kerl sein kann, wenn er will. ^^ Und Saki Yamagishi, die extrem vergesslich ist (wenn auch auf eine andere Art als Fujimiya) und früher gemobbt wurde. Saki entwickelte sich zu meinem Lieblingschara, weil sie schon optisch sowas von süß ist und ich auch ihren Charakter mochte. Als sie ihren ersten Auftritt hatte dachte ich übrigens noch, dass jetzt der Anime-typische Drama-Twist kommt: also dass sie etwa was von Hase will und Fujimiya eifersüchtig wird *lol* Naja, da hatte ich mich wohl geirrt.
[Vivid] Isshuukan Friends - 05 [A26F06D2].mkv_snapshot_20.43_[2014.05.22_14.48.39]
Generell blieb der Anime so wunderbar frei von (sinnlosem) Drama, welches auch einfach nicht zum Anime gepasst hätte. Natürlich gab es mal Streitigkeiten oder das eine oder andere Missverständnis. Und Fujimiyas Hintergrundgeschichte war natürlich auch tragisch, aber es wirkte nicht überzogen, sondern genau richtig. Zum Schluss: Mich hat ja die Tatsache umgehauen, dass es sich um die Adaption eines 4-koma Mangas handelt. Meistens wird das Format ja eher für Comedyserien a la Lucky Star oder K-ON! gewählt. Oft merkt man den dazugehörigen Anime-Adaptionen den sketch-artigen Aufbau dann auch etwas an. Bei Isshuukan Friends war das jedoch gar nicht der Fall, die Story fühlte sich einfach “rund” und fortlaufend an.

————————————————————————————————————————————————————

Rating:

Story 3 Stars (3 / 5)
Das Konzept mit der Amnesie ist nichts neues, aber hier wurde es mal etwas anders umgesetzt.

Charaktere 4 Stars (4 / 5)
Die Charaktere muss man einfach alle mögen, sie sind die große Stärke des Animes.

Optik/Animation 4 Stars (4 / 5)
Schöner, leicht pastellig wirkender Stil, der ideal zum ganzen Anime passt.

Sound 3 Stars (3 / 5)
Nette Untermalung, bleibt aber leider nicht länger im Gedächtnis hängen.

Gesamtfazit:

5_3

Mein Lieblingsanime aus dieser Season. Ich fand ihn einfach nur niedlich, herzerwärmend und superschön. Mal wieder eine Serie a la Aria the Animation, bei der man sich einfach zurücklehnen und genießen kann <3

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Anime, Anime-Reviews, Isshuukan Friends, One Week Friends, Review

  1. TheRealWinston

    27. Juli 2014 at 08:34

    Dieser Anime ist also quasi eine Umsetzung von 50 erste Dates?

     
    • Matsu

      27. Juli 2014 at 12:08

      Den Vergleich habe ich letztens schon irgendwo in einem Forum gesehen xD Naja, bis aufs Grundprinzip mit ihrem regelmäßigem Gedächtnisverlust halten sich die Ähnlichkeiten in Grenzen. Isshuukan Friends ist viel schöner ;)

       
 

Leave a Reply