RSS
 

Das Wort zum Sonntag: Woche 50

16 Dez

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und ich habe mir vorgenommen meinen Stapel ungelesener Mangas noch etwas zu verkleinern. Bevor die Weihnachtsgeschenke kommen und er wieder sprunghaft anwächst ^^‘

Anime

Dragon Ball Movie 3
Diese Story mit dem Kampfturnier und Tenshinhans erstem Auftritt habe ich damals auch schon gesehen als die Serie im TV lief, fällt mir ein…vielleicht wage ich mich doch mal an Dragon Ball ran und skippe einfach die Folgen die ich schon kenne. Wie dem auch sei, die Filmstory war also nichts Neues für mich, wirkte aber hier ein bisschen arg zusammengequetscht. Muss man nicht gesehen haben wenn man die Serie nicht kennt.

Inazuma Eleven Go 2: Chrono Stone Folge 13-28
Ich liebe diesen Anime irgendwie immer mehr *lol* Erst konnte ich ja nicht so ganz verstehen, warum so viele Frauen über 20 auf einen Kinderanime stehen…aber jetzt kann ich es. ^^ Bei Chrono Stone war ich anfangs ja skeptisch, ob die Serie wieder so toll werden würde wie die Vorgänger, seit den Folgen in denen die Raimon-Elf zwecks Miximax-Beschaffung in die Vergangenheit reist bestehen da keine Zweifel mehr. Eigentlich kann ich mich da gar nicht auf eine Lieblingsfolge festlegen, aber die mit Souji Okita und Ryouma Sakamoto waren schon toll. Sowie die mit Jeanne d’Arc – Kirino (den ich eh schon sehr mag) sieht mit Jeannes Aura noch süßer aus <3 Mein zweiter Lieblingschara ist BTW Kariya. Erst hielt ich ihn zwar für einen Fiesling, aber eigentlich ist er richtig toll. Und jetzt genug gefangirlt, bestimmt guckt eh keiner meiner Leser auch Ina11 ^^‘

B Gata H Kei Folge 1-12
Die aktuellen Ecchis enttäuschen mich mehr und mehr, aber um trotzdem meine Dosis an Fanservice zu kommen kann ich ja auf ältere Serien zurückgreifen. B Gata H Kei etwa, den ich damals ausgelassen hatte weil mir das mit den 100 Sexfreunden etwas zu…blöd klang. Ein Glück, dass ich den Anime doch noch nachgeholt habe, denn er hat sich als erstaunlich gut herausgestellt. Auch wenn sich manche Gags wiederholten und Yamada & Kosuda doch manchmal sehr blöd angestellt haben gab es für mich in jeder Folge mehrere Lacher.

Full Metal Panic! Folge 1-24
So, nun habe ich mich erfolgreich durch diese 24 Folgen durchgequält, damit ich endlich die beiden Nachfolgestaffeln von KyoAni gucken kann ;) Ernsthaft, ich fand die Serie nicht besonders toll. Die Mecha-Action war okay, aber der Rest war eher langweilig. Besonders die Charas haben mich nicht so begeistert. Aber als voreingenommenes Fangirl bin ich der festen Meinung, dass KyoAni es besser gemacht hat~

Manga

Kekkaishi Band 4
Wieder einer dieser Shonen, den eine Frau gezeichnet hat und der mir ausgesprochen gut gefällt. Ich sollte die Serie mal weiterkaufen, aber das wird wohl noch eine ganze Weile dauern. Eigentlich will ich z.B. Magister Negi Magi erstmal beenden.

Fushigi Yuugi: Genbu Kaiden Band 8-9
Genbu Kaiden scheint mir langsam ein ganzes Stück dramatischer zu werden als die erste Fushigi Yuugi-Serie. Immerhin steht es nicht wirklich gut um Takikos Gesundheit, ob wir da noch ein Happy End erwarten können? Allzu lang soll die Serie auch nicht mehr werden, habe ich mal gelesen…ich bin gespannt.

Arata Kangatari Band 6-7
Jedesmal habe ich ein paar Bände von dieser Serie ewig rumliegen, und beim Lesen merke ich dann wieder wie genial sie doch ist *lol* Besonders gerne wüsste ich ja, wie es in der Welt des „normalen“ Arata weitergeht, nun wo dieser verrückte Shou dort sein Unwesen treibt. Es soll ja auch bald einen Anime zu AK geben, hoffentlich wird es einige gute Umsetzung des Animes!

Arisa Band 6-7
Aaaah, jedesmal wenn es spannend wird ist der Band gerade zuende und ich habe den nächsten nicht ;_;  Band 8 und 9 sind zwar schon erschienen, aber ich glaube fast ich warte besser bis alle Bände draußen sind und lese dann erst weiter. Diese Cliffhanger hält ja keiner aus, besonders nicht nachdem die Story so eine Wendung genommen hat. Ich wiederhole mich bestimmt, aber: Arisa ist einer der besten Shojos auf dem Markt, eine definitive Leseempfehlung!!

16 Life Band 1-2
Diese Kurzreihe hat mir wesentlich besser gefallen als „Für immer mein“ von der gleichen Mangaka. Zwar gab es die unvermeidbaren Missverständnisse und Liebeswirrungen, aber so ist das halt in vielen Shojos. Das Showbiz-Setting gefiel mit gut, und die Charaktere ebenfalls. Saya war wesentlich weniger nervig als manch andere Shojo-Heldin und Takase hatte immerhin einen guten Grund für sein Handeln. Nur die Übersetzung war nicht die Welt, manchmal wurde aus „Takase“ plötzlich „Takagi“ o.O

Fate/stay Night Band 6-7
Jetzt wo ich Fate/zero kenne und ein bisschen mehr Hintergrundwissen über F/SN habe, sehe ich manche Ereignisse im Manga ganz anders. Aber auch so muss ich sagen, dass mir der Manga bis jetzt besser gefällt als die Animeumsetzung. Mir gefällt z.B. der Zeichenstil sehr gut (schade, dass der Zeichner außer diesem Manga scheinbar noch keine anderen Werke hat). Blöd ist nur, dass wegen dem Aus von TP USA wohl nie alle 20 Bände veröffentlicht werden :( Die drei fehlenden werde ich aber noch kaufen und dann müssen halt mal Scans herhalten, auch wenn ich das nur ungern tue.

Bücher

Das Fest der Zwerge und Das Fest der Elfen (diverse Autoren)
Auf diese beiden Bücher hatte ich mich vorher sehr gefreut, leider bin ich aber ein bisschen enttäuscht worden. Viele der Geschichten gingen für meinen Geschmack zu sehr in die Science-Fiction-Richtung (nichts gegen das Genre, aber es ist einfach nicht mein Ding) oder waren so gar nicht fantasyhaft, wie etwa „Gloria“ von Dan Wells. Wobei mir diese Story sogar noch recht gut gefiel, auch wenn ich wohl wieder die Hälfte nicht verstanden habe (War der Typ nun einfach ein Stalker? Und warum wurde der Text am Ende immer konfuser und fehlerhafter?). Ansonsten hat mir noch „Der Besuch“ von Richard Schwartz wegen der Moral gut gefallen – ich bin zwar nicht gläubig, aber es ist schon wahr, dass man nicht nur an Weihnachten an andere Menschen denken sollte, sondern das ganze Jahr über. Naja, und ansonsten hatten es mir die High Fantasy-Stories über Elfen, Zwerge und Orks natürlich am meisten angetan. Insgesamt waren die Bücher aber doch enttäuschend, ich hatte mir mehr lustige oder zumindest besinnliche Storys erwartet.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: 16 Life, Arata Kangatari, Arisa, B Gata H Kei, Das Fest der Zwerge und Das Fest der Elfen, Dragon Ball, Fate/stay Night, Full Metal Panic!, Fushigi Yuugi: Genbu Kaiden, Inazuma Eleven Go 2: Chrono Stone, Kekkaishi, Tales of the Week/Das Wort zum Sonntag

  1. Kureno

    17. Dezember 2012 at 01:18

    Welche Storyline der Visual Novel Vorlage deckt der Fate/Stay Night Manga eigentlich ab? Hab nur die Novel gelesen.

     
  2. Murasaki

    24. Dezember 2012 at 09:48

    Ich fand B Gata H Kei auch recht gut, als ich ihn gesehen habe. Ist aber nun schon wieder ein Weilchen her.

    Full Metal Panic fand ich auch nicht so überragend. Full Metal Panic Fumoffu hat mir am besten gefallen und das, obwohl er doch nur eine Nebengeschichte erzählt und gar nicht zur Hauptgeschichte beiträgt.

    Zum Thema Bücher: Ich lese zwar ganz gerne SciFi, aber wenn ich Fantasy erwarte, möchte ich auch Fantasy lesen. Wenn sich die Dinge zu sehr mischen, mag ich das auch nicht.

     
 

Leave a Reply