RSS
 

Posts Tagged ‘Warlock Holmes: A Study in Brimstone’

MonatsausLESE: Februar 2021

02 Mrz

Weder ich noch der Blog sind tot, auch wenn das angesichts des Mangels an Posts so scheinen mag, haha. Ich will aber mal festgehalten haben, dass ich mittlerweile ernsthaft mit dem Gedanken spiele den Blog in dieser Form auch nicht mehr weiterzuführen. Wenn ich nur noch unregelmäßig Posts schreibe sehe ich auch nicht ein warum ich jedes Jahr Geld für den Webspace hinlegen muss. Immerhin scheint mein Leserkreis ja auch sehr begrenzt zu sein. Liest hier überhaupt noch jemand mit? ^^ Eventuell geht es also irgendwann nur noch unregelmäßig nach Lust und Laune auf einem einfachen Gratisblog bei WordPress, Blogspot oder gar Tumblr weiter. Mal sehen. Da ich für dieses Jahr noch meine Rechnung bezahlt habe habe ich aber noch Zeit für die Überlegung. Äh, ja, und jetzt zum eigentlichen Thema, den Büchern.

Statistisches (ohne Sachbücher)
Lasse ich gleich mal weg, weil ich keine Ahnung habe ob ich die Inside No.9 als eines oder drei Bücher zählen soll…und weil ich zu faul zum Seiten zählen bin, lol.

***

The Gun Seller (Hugh Laurie)
In letzter Zeit habe ich mit Avenue 5 und Veep gleich zwei Serien gesehen, in denen Hugh Laurie mitspielt (und irgendwie habe ich jetzt auch Lust es mal mit House zu versuchen, obwohl mich Arztserien aller Art abschrecken, hmmm….). Wahrscheinlich auch daher ist sein schriftstellerisches Debüt in meinem Warenkorb und kurz darauf auch gleich auf meiner Leseliste gelandet. Und ich muss sagen, dass ich mich den vorwiegend positiven Rezensionen durchaus anschließen kann. Gerade im Mittelteil hatte die Story zwar ihre Längen, aber der trockene Humor und die enthaltene Kritik an Politik, Wirtschaft und Militär haben mir sehr gut gefallen.

Warlock Holmes: A Study in Brimstone (C.S. Denning)
Diese Buchreihe war schon eine Weile auf meiner Liste, nur habe ich nie eine Gelegenheit gefunden damit anzufangen. Und dann habe ich gelesen, dass Chris Addison eine Umsetzung der Bücher als Serie geplant hat :D Leider wurde das Projekt scheinbar gecancelt…aber was soll’s, für mich hat das als Motivation gereicht um endlich den ersten Band zu lesen. Und nun ja, ich kann zwar nicht sagen, dass ich zu 100% begeistert war, aber diese Version von Holmes und Watson hat schon was. Wie die Charaktere und die Fälle mit einem Schuss Fantasy versehen wurden gefällt mir jedenfalls echt gut und die Idee, dass Watson hier derjenige mit den deduktiven Fähigkeiten ist habe ich so auch noch nicht in einem Pastiche gesehen.

Inside No. 9: The Scripts Series 1-3 (Steve Pemberton/Reece Shearsmith)
Erstmal das Obligatorische: Inside No.9 ist eine geniale Serie – also los, schaut sie euch an! >:D Entsprechend genial sind natürlich auch die Script-Vorlagen, auf denen die Folgen basieren. Weil ich im letzten Herbst auch gerade wieder sehr von der Serie begeistert war hatte es mich umso mehr gefreut, dass eine Collector’s Edition der Skriptveröffentlichung angekündigt wurde. Und auch wenn die Box etwas teuer war, das war es mir wert. Immerhin handelt es sich ja auch um eine signierte Edition <3 Jedenfalls, der Fan und/oder Sammler muss hier eh zugreifen und es macht wirklich Spaß, sich die Dialoge durchzulesen und sich dabei an die Folgen zu erinnern. Ein Rewatch ist auch bald mal Pflicht.

***

Wie letzten Monat war auch wieder etwas britische Politik mit dabei. Viel schaffe ich ja immer nicht in Sachen Bücher, aber diese Exemplare hier geben mir immerhin ein kleines Gefühl von Produktivität, haha. Jedenfalls habe ich wieder einiges gelernt…die Bücher sind wirklich eine gute Möglichkeit um einen Einblick in die aktuelle Politik im UK der vergangenen Jahre zu bekommen. Angesichts der Tatsache, dass im 2016er-Band das Brexit-Referendum noch als Zukunftsmusik angesehen wurde kommen direkt nostalgische Gefühle auf… :’)

 
No Comments

Geschrieben von Matsu in Reviews, Buchvorstellungen