RSS
 

Posts Tagged ‘Aoharu x Machinegun’

Tales of the Week #47-48/2020

29 Nov

OMG! Ist heute wirklich schon der erste Advent? Irgendwie komme ich ja sonst immer automatisch an einem gewissen Punkt in weihnachtliche Stimmung, aber diesmal klappt das noch nicht so recht. Naja, heute werde ich mal anfangen mich mit Weihnachtsliedern zuzudröhnen und die Deko rauszuholen, dann wird das schon. ^^

Loot der Woche

Nichts hier Relevantes, nur massenweise DVDs. Gut, dass die Importe so günstig sind. Und dass es Black Friday-Angebote gibt /hust (Jetzt habe ich endlich alle Staffeln von Doctor Who, yay! Naja…die neuen zumindest, die klassischen kommen irgendwann auch noch dran.)

Matsu guckt…

Für eine weitere Ladung erste Folgen hat es gerade noch gereicht, dann war die Lust auf Anime endgültig wieder weg. Naja, das passt zum Jahr, haha. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. xD

Es gibt ja zum Glück immer noch die Realserien! Wobei ich da auch gar nicht mal so viel geschafft habe. Erstmal habe ich The Thick of It nun abgeschlossen und gleich noch den Spinoff-Film In the Loop nachgeschoben. Beides war echt super und ich vermisse gerade die Serie schon jetzt so sehr. Ein bisschen will ich mich aber noch beherrschen, bis ich einen Rewatch starte oder endlich den Kommentartrack auf den DVDs anhöre. Lange halte ich aber wohl nicht mehr durch, haha. Irgendwie passend dazu habe ich einen Rewatch von Lab Rats gestartet und auch gleich wieder abgeschlossen (sind ja nur 6 Folgen ;_;) und mir nun nach langem Aufsparen auch die letzten 3 Folgen von Trying Again angesehen. Dass es da nach dem Ende von Folge 8 keine Fortsetzung geben wird ist geradezu ein Verbrechen :( Ansonsten arbeite ich mich im Schneckentempo durch meine Liste an YT-Videos etc. mit Chris Addison, damit mir das Material so schnell nicht ausgeht. Ach ja, seine Live-Comedy-DVD muss ich auch bald mal starten, die habe ich mir bisher auch noch aufgespart~

Auch Torchwood habe ich weitergeguckt und mittlerweile S2 abgeschlossen. Mann, war diese Staffel eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Neben so vielen witzigen Momenten (das Highlight war einfach mal als Ianto ein Brautkleid für Gwen holen sollte und das Ladenpersonal dachte er würde es für den Eigengebrauch kaufen lmao) gab es auch einiges an Tragik, was im Finale der letzten Folge gipfelte. All the feels ;_; Die erste Folge der 3. Staffel habe ich auch schon angefangen und dann war da plötzlich Malcolm Tucker, äh, Peter Capaldi :D Ich habe mich ja irgendwann schonmal gespoilert, deswegen weiß ich, dass mich in einer der nächsten Episoden noch etwas Schreckliches erwarten wird. Und S4 soll ja auch nicht so die Welt sein, vielleicht lasse ich die dann direkt weg. Hm.

Ach ja! Eines gibt es noch, was zwar nicht ganz hier reinpasst, aber ich lege jetzt nicht extra eine neue Kategorie an, lol. Ich habe nämlich neben britischen TV-Comedys jetzt auch noch die Welt der Radio-Comedy entdeckt. Angefangen hat es natürlich mit Chris Addisons Programmen The Ape That Got Lucky und Civilization sowie The Department, mittlerweile habe ich aber auch noch einige andere interessante Kandidaten gefunden. Zum Beispiel habe ich mir schon die ersten paar Folgen von Cabin Pressure angehört, was auch echt super ist! Ich schätze, da werde ich demnächst nebenbei bei langweiligen Tätigkeiten wie Mobage grinden und Co. immer mal die eine oder andere Folge meiner Radio-Comedys anhören. Besonders anstrengend ist das Zuhören auch nicht, da zeigt sich dann doch wie sehr die vielen Stunden Brexit-Debatten, englische Newssendungen und TV-Serien mein Hörverständnis verbessert haben. Da kann ich dann demnächst auch endlich mit gutem Gewissen zu englischen Hörbüchern greifen. Ich habe mir ohnehin schon eine Box mit weihnachtlichen Doctor Who-Geschichten geholt, weil einer der Sprecher ein gewisser Darsteller aus The Thick of It ist…^^ (Eigentlich wollte ich das Buch, aber…als ich zufällig irgendwo die Sprecherliste der Hörbuchversion gesehen habe war klar was ich nehme, lol.)

Manga

Danganronpa 2 Band 1-3
Den Zeichenstil fand ich ganz okay, gerade bei den lustigeren Szenen, aber ansonsten hätte ich den Manga nicht wirklich lesen müssen. Ich mag Komaeda eh nicht besonders und seine Sicht auf die Dinge hat nicht wirklich etwas zum Verständnis der Handlung beigetragen. Außerdem setzt der Manga natürlich nicht die ganze Handlung um, weil die Dinge ja aus Komaedas Sicht stattfanden und wer das Game kennt weiß ja was später mit ihm passiert. Naja, den Manga zu DR1 fand ich besser.

Log Horizon: The West Wind Brigade Band 10-11
Hm, den Kampf gegen den Equipment Hunter und das Ende fand ich nicht so recht zufriedenstellend. Was eigentlich schade ist, weil ich den Manga doch recht gerne gelesen habe. Ich bin aber langsam eh kein Freund mehr vom ewigen “mit der Kraft der Freundschaft kann man alles schaffen”-Trope. Das wurde hier doch manchmal recht dick aufgetragen. Naja, die Hauptserie muss ich trotzdem bald mal lesen.

Aoharu x Machinegun Band 15-18
Jetzt ist diese Reihe also zu einem Abschluss gekommen. Wenn man bedenkt, dass ich den Anime anfangs gar nicht gucken wollte und eigentlich nur beim zweiten Versuch wirklich reingefunden habe ist es ganz schön erstaunlich wie viel Spaß ich damit hatte! Andererseits auch wiederum gar nicht erstaunlich, denn ich mag Serien mit militärischen Themen (naja okay, hier geht es um Airsoft, aber für coole Waffen habe ich in fiktionalen Werken halt eine Schwäche…in der Realität allerdings nicht), es gibt sexy Uniformen und Anzüge zu bewundern (diese Szene in der alle Mitglieder von Toy Gun Gun das erste Mal ihre Anzüge tragen….hnnnnngh <3) und die vielen Charaktere sind einfach praktisch durchgehend sympathisch. Jetzt am Ende finde ich selbst Midori eigentlich nicht mehr so schlimm (was aber vor allem daran liegt, dass er in diesen Bänden einfach nur als totaler Softie rüberkam…ich meine, Hotaru hat ihn per princess carry getragen, wie soll ich den Typen jetzt noch ernst nehmen? 8D)…mit meiner Theorie über Mattsuns Mutter und Midoris Vater lag ich allerdings falsch, meh. Der finale Kampf gegen Star White war jedenfalls ein richtig schöner Höhe- und Endpunkt der Reihe und während man sich zwar irgendwie denken konnte, dass Toy Gun Gun wohl letztlich gewinnen würde hat mir die Umsetzung doch richtig gut gefallen und ich habe bis zuletzt mitgefiebert. Irgendwann werde ich die ganze Reihe dann auch mal re-readen. Was besonders lustig wird, weil ich Haruki bei seinem ersten Auftritt echt blöd fand und er später mein Lieblingscharakter geworden ist. ^^

Detektiv Conan Short Stories Band 1-2, 8, 16
Nachdem ich in diesem Jahr schon alle anderen erhältlichen Bände gelesen habe konnte ich nun noch die letzten Lücken schließen. Und die Bände haben mir auch gerade gut gefallen, die meisten Fälle waren solide und unterhaltsam. Auch wenn die Auflösung manchmal doch arg offensichtlich ist, aber so kann man sich auch mit Detektiv-Skills auf Kogoros Niveau mal über ein Erfolgserlebnis beim Lösen eines Falles freuen. ^^

 

Tales of the Week #11-12/2020

22 Mrz

Tja, die letzten zwei Wochen waren wirklich seltsam. Und das liegt natürlich am momentan alles bestimmendem Thema, dem Coronavirus. Zwar ändert sich für mich eigentlich persönlich nicht viel – ich bin ja eh ein notorischer Stubenhocker und gehe nur raus wenn es sein muss. Aber gefühlsmäßig kann ich mich dem natürlich auch nicht so ganz entziehen und wenn man ohnehin schon keine besonders robuste Gesundheit besitzt kann die Situation doch zuweilen beängstigend werden und eine ganz schöne Belastung für die Nerven sein. Deswegen versuche ich aber umso mehr, mich mit Mangas, Serien und Co. abzulenken. Mit wechselndem Erfolg, aber immerhin. Bisher habe ich zum Beispiel einige Spielstunden im PS4-Game Sword & Fairy 6 angesammelt, in dessen chinesisch inspirierte Welt ich immer gerne ein paar Stunden lang abtauche. Bald gibt’s dann auch mal wieder einen Angezockt-Post, wenn ich dort am Ende angekommen bin!

Read the rest of this entry »

 

Tales of the Week #29-30/2019

28 Jul

Man sollte es wie Jibanyan machen und einfach nur chillen, wenn man sich die Temperaturen draußen so ansieht. Da das auf die Dauer aber doch etwas langweilig ist, habe ich immerhin etwas gezockt, gelesen und ein paar wenige Anime-Folgen geguckt. Wobei man aber gar nicht viel zocken kann, weil dann die Konsolen überhitzen. Wenn ich die Switch im Handheldmodus in der Hand halte erschrecke ich mich immer etwas wenn ich fühle wie heiß die wird D:

Read the rest of this entry »

 

Tales of the Week #30-31/2018

05 Aug

Bäh, was für eine Hitze. Bei dem aktuellen Wetter kann ich mal wieder nichts machen, als mich im noch halbwegs erträglichen Zuhause einzuigeln und zu zocken. Wobei da ja selbst die Konsolen zuweilen heißlaufen und keine Lust mehr haben. Mittlerweile ist ja glücklicherweise ein Ende der Hitzewelle in Sicht, worüber ich auch mehr als froh bin….

Read the rest of this entry »

 

Tales of the Week #21-22/2017

04 Jun

akiba

Ich habe mehr gelesen als neu eingekauft, yay! Viel mehr als Lesen und Zocken konnte man bei dem Wetter ja aber auch nicht machen. Sich zu fühlen als wenn man gerade die Hölle betreten hat sobald man das Haus verlässt ist definitiv nicht mein Ding ;)

Read the rest of this entry »