RSS
 

Tales of the Week #45-46/2019

17 Nov

Ja, das dachte ich mir in den letzten Tagen auch zuweilen. Während ich persönlich noch gespannt auf die neuen Pokemon-Editionen gewartet habe, hatte sich das Internet schon seit einer Weile auf die Games eingeschossen. Und gerade in den letzten Tagen kam dann nochmal eine richtige Hasswelle auf. Ich werde mich später nochmal ausführlicher zu den Games äußern, aber eins muss ich schon feststellen: keiner hat etwas gegen legitime Kritik an den Spielen (sie haben unbestritten ihre Probleme und Fehler) und man kann auch seine Meinung äußern wenn man sie nicht kaufen will. Nur leider hat sich das Pokemon-Fandom von seiner schlechtesten Seite gezeigt, es wurden Leute beschimpft weil sie die Games zocken wollten, die Anti-Dexit-Proteste wurden ernsthaft mit den Protesten in Hongkong verglichen und der Tiefpunkt war ein Vergleich zwischen dem Wegfall vieler Pokemon in Schwert/Schild und dem Holocaust. Irgendwann ist es dann auch mal etwas zuviel. Ich habe zwar versucht solche Kommentare auszublenden und möglichst wenig davon zu lesen, aber diese extreme Negativität war schon belastend. Wenigstens hat es mir die Vorfreude trotz allem nicht vermiest und weil ich nunmal ein hirnloses Konsumopfer bin habe ich bei den Games zugegriffen :D

Äh, ja. Jetzt habe ich den Post mit einem Rant begonnen haha. Was soll’s, ansonsten war eh nicht viel los 8D

Loot der Woche

Wie man sieht bin ich sogar gleich ein doppeltes Konsumopfer ;D Dazu kam es aber, weil ich mich diesmal wirklich nicht entscheiden konnte. So rein nach Gefühl und nach dem Aussehen des Legis hätte ich Schwert genommen, allerdings gefällt mir wiederum der Schild-exklusive Arenaleiter Allister besser und so weiter und so fort. Deswegen mussten es dann doch beide sein. Schild wird meine Hauptedition werden, deswegen zocke ich das zuerst. Da ich mittlerweile aber gemerkt habe, dass Flunkifer nur in Schwert zu haben ist hat sich der Kauf alleine dafür schon gelohnt und daher muss ich das auch bald in Angriff nehmen, hehe.

Anime

Weil ich von dem ganzen Pokemon-Hate eine Ablenkung brauchte und für die Season-Animes weiter keine Motivation aufbringen kann, habe ich in erster Linie ein paar Filme von der Watchliste abhaken können. Zum Beispiel die drei Psycho-Pass: Sinners of the System-Teile waren mit dabei. Erstaunlicherweise fand ich vor allem den ersten echt gut, obwohl hier Mika eine der Hauptfiguren war und ich sie in S2 des Animes meist eher nervig fand. Aber scheinbar hat der Film ihr eine Portion Charakterentwicklung spendiert, was ich sehr positiv fand! Die beiden anderen Filme waren okay, aber Teil 1 war mein Favorit. Eher enttäuschend war für mich der Youjo Senki-Movie. Gut, was will man erwarten wenn ein Char schon Mary Sue heißt – sie war dann auch genau das xD Aber so eine Plot Armor ist selbst für eine Mary Sue Wahnsinn, immerhin wurde sie von Tanya geradezu mit Kugeln durchsiebt und hat es überlebt. Naja. Mit der Optik des Animes kann ich mich aber eh nicht mehr anfreunden, wird Zeit dass ich mal die Novel anfange. Auch den Film von Osomatsu-san hätte ich nicht sehen brauchen. Osomatsu ist einfach im Format von kurzen Sketchen am lustigsten, schon die zweite Animestaffel hat das nicht mehr besonders gut gemacht und in Filmlänge zündet der Humor für mich persönlich so gar nicht mehr. Erstaunlich gut gefallen hat mir dagegen der City Hunter-Movie Shinjuku Private Eyes. Ich hätte nicht gedacht, dass sich Ryo so gut in die heutige Zeit einpassen lässt. Ein Stück lustiger waren die alten Folgen natürlich trotzdem, aber Spaß hat der Film auf jeden Fall gemacht!

Dann habe ich zufällig noch gemerkt, dass es schon seit Ende 2018 ein neues Anime-Special von Saiki Kusuo gab, welches die letzten Kapitel des Mangas adaptiert. Musste ich natürlich auch gleich gucken und ich muss sagen, dass mich das Anime-Ende nicht zufriedengestellt hätte. Es gibt aber noch zwei Bonuskapitel, welche nicht mit umgesetzt wurden. Die sollte man im Anschluss noch lesen, dann fühlt sich das Ganze bedeutend abgerundeter an!

Manga

Black Lagoon Band 10
Ich weiß nicht, aber irgendwie ist es mir anfangs sehr schwer gefallen wieder in die Handlung reinzukommen. Vielleicht war daran mal wieder ein Hiatus schuld und dem Mangaka ging es ähnlich wie mir haha. Nach einer Weile war es dann aber wieder gewohnt spannend und ich denke mal, jetzt muss ich mir den demnächst endlich erscheinenden Band 11 doch zeitnah holen. Und dann wieder Ewigkeiten warten….

A Certain Scientific Accelerator Band 6
Mit dem Band ist die Handlung fast an dem Punkt angekommen wo der Anime aufgehört hat, nur der Endkampf des Arcs fehlt noch. Der Anime war also letztlich eine wirklich sehr genaue Umsetzung. Ich bin mal gespannt auf den kommenden Arc, aber so schnell werde ich die Reihe wohl nicht weiterkaufen. Ich mag sie zwar, hat aber eh keine höchste Priorität und ich kaufe aktuell ja auch so gut wie gar nichts in Sachen Manga.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: A Certain Scientific Accelerator, Black Lagoon

 

Leave a Reply