RSS
 

Tales of the Week #41-42/2019

20 Okt

Oktober ist der Gruselmonat schlechthin und ich habe prompt einen großen Schreck bekommen, als ich mir mal meinen Manga/LN-Pile of Shame genauer angeschaut habe. Der besteht mittlerweile echt zu 90% aus LNs und das kann so nicht bleiben. Die Lösung: mehr Mangas kaufen fleißig LNs lesen! Aber es wird trotzdem eine Weile dauern bis alles abgebaut ist. Ich glaube für das nächste Jahr nehme ich mir mal eine richtige Backlog-Challenge vor…

Loot der Woche

Anfang des Monats habe ich mir nun wirklich mal ein knallhartes Kaufverbot auferlegt. Wenn ich gewusst hätte wie gut das nach nur einigen Tagen Shopping-“Entzug” laufen würde hätte ich das eher machen sollen, dann wäre der Backlog nicht so gigantisch lol. Das einzige, was mich diesen Monat per Post erreicht hat war diese Plüschfigur von Lum aus Urusei Yatsura. Wie das halt so ist, kaum gefällt mir eine Serie etwas besser als der Durchschnitt will ich gleich Merch davon haben, haha. Aber schon erstaunlich, dass es überhaupt noch Merch von der Serie gibt, so alt wie sie ist :O Lum finde ich jedenfalls in dieser Version sehr niedlich – schade, dass der dazu passende Ten nicht ganz so gelungen aussieht. So bleibt Lum leider etwas einsam. ^^

Anime

Ich habe Burn Up beendet und die eine oder andere Folge Stop! Hibari-kun sowie Urusei Yatsura gesehen…ansonsten war ich ausreichend damit beschäftigt mich durch die Massen an neuen Serien zu arbeiten. Ich habe bis jetzt Unmengen neuer Serien angefangen und gedroppt habe ich davon fast keine. Ich bin mal gespannt ob es dabei bleibt oder ob ich nach ein paar Folgen noch die Lust an der einen oder anderen Serie verliere. Ansonsten wird das aber definitiv die ergiebigste Season seit langem werden. Fände ich zur Abwechslung gar nicht mal so übel und ich würde mich echt freuen wenn die meisten der Serien den guten ersten Eindruck bestätigen können.

Manga

Infinite Dendrogram Band 1
Eines der neuen Light Novel-Releases, auf das ich richtig gespannt war. Ich habe einiges Gutes darüber gehört und deswegen hatte ich die ersten beiden Bände auch direkt vorbestellt. Immerhin habe ich jetzt relativ zeitnah auch den ersten Band gelesen und mein erster Eindruck war auch ziemlich positiv. Es stimmt, die in dieser Novel beschriebene Welt fühlt sich wirklich mehr wie ein Game an als es in vergleichbaren Serien der Fall ist. Ich bin zwar selber kein MMO-Spieler, aber ich konnte mich gut ins Online-Spielerlebnis in der Dendro-Welt hineinversetzen. Weiterhin gefällt mir das Worldbuilding bisher wirklich gut, z.B. wie das Jobsystem geschildert wurde und das Prinzip der Embryos. Wobei ich zu diesen auch einen kleinen Kritikpunkt habe: es heißt ja, dass sich die Embryos bei jedem Spieler individuell entwickeln und sich dem Wachstum des Spielers anpassen können. Im Fall von Mainchar Ray und seiner Embryo-Partnerin Nemesis hat das auch prompt dazu geführt, dass die beiden im überraschenden Kampf gegen ein ultrastarkes Bossmonster praktischerweise genau die Fähigkeit erhalten haben, die sie für einen Sieg gegen dieses Monster brauchten. Hoffentlich führt das nicht dazu, dass wir einen weiteren Mainchar bekommen, der irgendwann absolut OP wird…allerdings ergibt Nemesis’ Kraftschub im Kontext der Handlung durchaus Sinn und wird stimmig erklärt. Also hoffe ich einfach mal, dass das wieder ausbalanciert wird und Ray nicht plötzlich zum großen Bosskiller wird, sondern weiterhin als Neuling im Spiel erstmal alles entdecken und an seinen Aufgaben wachsen muss. Potenzial hat Infinite Dendrogram jedenfalls und wenn es so spannend und unterhaltsam weitergeht werde ich diese Reihe mit höherer Priorität weiterlesen :D

Miss Kobayashi’s Dragon Maid Band 8
Ganz entgegen dem üblichen comedy-lastigen Ton der Reihe ist dieser Band vom ersten bis zum letzten Kapitel sehr ernst. Es geht um den Krieg zwischen Harmonie- und Chaosdrachen und darum, dass Kannas Vater sie zurück in die Drachenwelt holen will, damit sie an seiner Seite mitkämpft. Und weil Kanna sich immer erhofft hat von ihrem Vater anerkannt zu werden ist das zwar die große Chance für sie, das endlich zu erreichen…aber will sie dafür wirklich ihr Leben mit Tohru, Kobayashi und ihren Schulfreunden aufgeben? Ein bisschen habe ich ja die üblichen lustigen Abenteuer vermisst, aber gut war der Band trotzdem. Wenn man auch fast denkt, eine komplett andere Reihe als sonst zu lesen. Immerhin ist ja alles zu einem guten Ende gekommen und mal sehen, wie es im nächsten Band weitergehen wird. Aber wie immer wird es eine Weile dauern, bis ich das erfahre, denn der nächste Band kommt erst im Mai 2020 ;_;

Requiem of the Rose King Band 7-10
Oha, das waren mal vier dramatische Bände. Wahnsinn, was da alles passiert ist und ich kann eigentlich gar nicht allzu viel sagen, weil ich nicht spoilern will. Gut, aber da die Reihe ja teilweise auf Shakespeare bzw. realen historischen Ereignissen basiert kann ich zumindest eines mal sagen: mit dem Tod von König Edward kommt jetzt richtig Spannung auf im Kampf um den Thron. Überrascht hat mich auch der mittlerweile erwachsene Buckingham geworden. Ich mochte ihn ja vorher schon, aber mittlerweile ist er sowas wie mein heimlicher Lieblingscharakter geworden, sowohl optisch als auch charakterlich, hehe. Ach, und sehr überrascht hat mich auch noch das überraschende Auftauchen eines totgeglaubten Charakters. Mal sehen was passiert, wenn er und Richard mal wirklich aufeinander treffen. Wenn es dazu kommt wird Richards Entschlossenheit den Thron für sich zu erobern sicher wieder auf eine harte Probe gestellt werden. Wie auch immer: die Reihe ist und bleibt jedenfalls super. Alleine der Zeichenstil ist das Lesen schon wert, aber die Story kann sich auch mehr als sehen lassen. Eigentlich würde ich mir ja jetzt direkt gerne den nächsten Band vorbestellen, aber irgendwie wäre es auch schön, wenn ich wieder mehrere Bände am Stück lesen könnte….

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Infinite Dendrogram, Miss Kobayashi's Dragon Maid, Requiem of the Rose King

 

Leave a Reply