RSS
 

Tales of the Week #35-36/2019

08 Sep

Meh, diesmal sieht es mit den gelesenen Mangas nicht so gut aus wie in den letzten Wochen. Zum einen liegt das aber daran, dass mein Pile of Shame langsam immer mehr aus Light Novels besteht…und wie groß meine Motivation ist die zu lesen ist ja bekannt. ^^” (Nun könnte man fragen, warum ich die dann überhaupt kaufe….naja, ich WILL die ja irgendwann lesen, aber ich bin halt oft zu faul für so viel englischen Text, auch wenn ich Englisch eigentlich genauso schnell wie Deutsch lese lol) Zum anderen musste ich aber auch recht viel Mobage-Grinding betreiben, bei FGO gibt es z.B. die dritte Auflage vom Nero Fest (und ratet mal ob ich diesmal Nero Bride bekommen habe! Spoiler: nope), Girls Frontline hat auch ein Event und nach Azur Lane bin ich eh süchtig, haha.

Loot der Woche

Äh, ja. Immerhin, es sind keine neuen Mangas dabei! Ich kann aber alles erklären. Die limitierte Pokemon Movie Collection habe ich zufällig irgendwo im Internet gesehen, dann habe ich gemerkt wie sehr limitiert die ist (1111 Exemplare, gab es auch scheinbar nur bei einem großen deutschen Elektronikmarkt) und weil die ersten beiden Filme auch nach fast 20 Jahren noch meine absoluten Favoriten sind musste das halt sein. Ich habe übrigens Exemplar Nummer 140 ergattert und kurz danach war die Box scheinbar total ausverkauft, hehe. Und beim Abholen der Blurays habe ich noch das Yu-Gi-Oh-Game für die Switch mitgenommen. Eigentlich sollte das später drankommen, nur war wohl mal wieder die Auflage viel zu gering und auf Amazon haben viele Kunden das Game trotz Preorder nicht bekommen…da wollte ich auch lieber auf Nummer Sicher gehen. Nach dem ersten Anzocken würde ich sagen, das hat sich gelohnt. Klar sind die deutschen Texte unter aller Sau, aber ich spiele eh auf Englisch und die Idee Duelle aus der Serie mit originalen Decks der Serienchars nachzuspielen finde ich echt gelungen. Natürlich kann man sich aber auch ein Wunsch-Deck aus über 9000 Karten basteln. Ahh, wenn ich erst die nötigen Karten für mein geliebtes Melodious-Deck zusammen habe <3 Collection of Mana ist ja als Retail-Version auch irgendwie limitiert und ich bin wirklich gespannt auf Trials of Mana, hoffentlich komme ich bald zum Spielen. Nächstes Jahr kommt ja dann die Remake-Version davon. ^^ Die beiden Strike Witches-Nendos waren wieder spottbillig und ergänzen meine Sammlung. Gut die Hälfte der Truppe habe ich nun schon zusammen (Minna, Perrine, Sanya, Eila und Mio fehlen noch) und mag Nendoroids mittlerweile doch recht gerne. Auch wenn die Neupreise heutzutage oft etwas happig sind, deswegen werde ich wohl so bald keinen neueren Nendo besitzen. Die Witches sind ja alle schon ein paar Jährchen alt. Zu guter Letzt noch die beiden Plüschis, die wieder aus Mo Dao Zu Shi stammen und sowas von süß und kuschlig sind <3 Hach ja, ich wollte ja auch mal noch die MZDS-Novel lesen….

Anime

Leider habe ich mittlerweile auch Season 2 von Non Non Biyori sowie Film und Specials gesehen und mir fehlt die Reihe schon jetzt ;_; Ich kann auch nicht gleich den Manga anfangen, aber immerhin versuche ich schonmal ein paar der selten gewordenen Bände zu sammeln. Vielleicht sollte ich nun doch ein paar ältere Slice of Life-Serien nochmal genauer unter die Lupe nehmen, möglicherweise gefällt mir zum Beispiel Yuru Camp doch? Was mir jedenfalls gar nicht gefällt ist (leider) Infinite Stratos. Ich wollte die Serie irgendwie wirklich gerne mögen, aber vor allem der männliche Protagonist hat mich einfach zu sehr genervt. Früher hatte ich ja nichts gegen eher blasse Mainchars, aber ich weiß nicht, etwas mehr Charakter hatten die doch noch…oder war ich früher wirklich sooooo anspruchslos? Leider kann ich diese Serie aber jedenfalls nicht gucken, dafür habe ich Urusei Yatsura eine zweite Chance gegeben und ich glaube ich kann die Serie doch gucken. Beim ersten Versuch vor Jahren war ich nicht so recht begeistert gewesen, nun habe ich aber mal noch ein paar Folgen weitergeguckt und es scheint mir doch relativ gut zu gefallen bzw. ich fühle mich jedenfalls erstmal gut unterhalten. So für zwischendurch taugen die Folgen auf jeden Fall und bei fast 200 Episoden geht mir der Stoff da auch nicht so bald aus. Kann ja auch nicht angehen, dass ich eine Serie von Rumiko Takahashi nicht gesehen habe, wo ich doch früher so ein großer Fan von ihren Werken war. Ob ich dann auch Kyoukai no Rinne eine zweite Chance geben sollte? Übrigens fand ich die Erkenntnis, dass Urusei Yatsura doch noch einige Jährchen älter ist als ich, ziemlich erstaunlich. Man fühlt sich in meinem Alter in der Anime-Szene ja schon wie ein Rentner lol.

Ach ja, eines fällt mir noch ein: Inazuma Eleven: Orion no Kokuin habe ich nun gedroppt. Schade, aber mir macht das neue InaIre einfach nicht mehr den Spaß wie die alte Serie. Ja, die war auch verrückt, aber irgendwie….anders. Drei Torhüter in einem Spiel oder ein Char, der erst klein und dicklick ist und einige Folgen später nen Meter größer und schlank wieder auftaucht – das ist mir irgendwie zu albern und die meisten der neuen Chars mag ich auch nicht. Nun habe ich ein bisschen Angst…ob mir das alte InaIre noch so gut gefallen wird wie damals, wenn ich es mal rewatche? Aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass ich meine Meinung dazu total geändert habe, so sehr wie ich damals bei der Serie gefangirlt habe. Ich habe ja zum Beispiel jede Szene in der Kariya vorkam als Screenshot festgehalten oder Fubuki hat mich so sehr beschäftigt dass er in meinen Träumen vorkam, lol. Nein, ich glaube die alten Staffeln würden mir auch heute noch Spaß machen.

Manga

Bungo Stray Dogs Band 10-12
Nun ist es also geschehen, der deutsche Stand hat den englischen aufge- und überholt, deswegen wechsle ich jetzt die Sprachversion. Mache ich eigentlich nicht so gerne, aber die englischen Bände sind nunmal deutlich teurer. Die Übersetzung “Befähigter” statt skill user finde ich etwas seltsam-ungewohnt, aber sonst geht es eigentlich. Jedenfalls, ich hatte ja extra die neue BSD-Animestaffel nicht geguckt, damit ich mich mal vom Manga überraschen lassen kann. Und es war ja auch einiges los: Atsushi und Kyouka gewinnen einen neuen Blick auf die Ereignisse aus ihrer Vergangenheit, Kunikidas Ideale werden auf eine harte Probe gestellt…und dann ist da ja noch Dostoyevsky. Den fand ich ja schon im Dead Apple-Movie eher creepy und nun werden wir wohl auch im Manga eine Weile lang “Spaß” mit ihm haben. Ich glaube mit dem Lesen der nächsten Bände werde ich ein bisschen warten, schnellerer deutscher Erscheinungsrhythmus hin oder her. Irgendwie finde ich es bei der Reihe günstiger mehrere Bände am Stück lesen zu können statt alle zwei Monate nur ein Häppchen. ^^

Tanya the Evil Band 5-8
Tanya ist jetzt offiziell eines dieser Franchises, wo ich den Überblick verloren habe. Bis wohin ging der Anime, bin ich mit dem Manga jetzt schon weiter oder nicht? Ich glaube nicht, denn einiges kam mir doch so vor als hätte ich es in animierter Form gesehen. Falls ja ist der Manga jedenfalls deutlich ausführlicher – was aber nicht schlecht ist, mir gefällt der Manga jedenfalls doch besser als der Anime. Wenn dann die Novel noch dazukommt werde ich wieder wie bei Spice & Wolf komplett durcheinander sein, aber sei’s drum. Mir gefällt die Serie halt :3

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Bungo Stray Dogs, Tanya the Evil

 

Leave a Reply