RSS
 

Tales of the Week #21-22/2018

03 Jun

Ja, die Impulskäufe…das kenne ich nur zu gut ;) Wobei, das scheitert bei mir meistens am Geldmangel – die meisten meiner Käufe sind geplant, ehrlich! Na, und so teure Figuren wie auf dem Bild kaufe ich eh nicht 8D

Omochikaeri!

Erstmal habe ich völlig verpennt, dass schon wieder die nächsten Bände der Hunter x Hunter-Neuauflagen draußen sind. Irgendwie wurde ich zufällig aber daran erinnert und habe mir die natürlich gleich gesichert. Die ersten 10 Bände hatte ich vor Jahren ja schonmal gelesen, aber ich nehme mir die Reihe trotzdem bald vor. Eventuell sammle ich aber erst noch ein paar mehr Bände an, scheinbar sollen ja im Monat zwei Stück kommen oder so?

Endlich hat Charlotte nun auch ihren Weg zu mir gefunden, damit gilt es jetzt nur noch Sanya aufzutreiben (und halt evtl. Yoshika und die Mädels aus den anderen Fighter Wings). Charlotte aka Shirley war ja schon im Anime immer einer meiner Lieblingschars und ihre Figur finde ich auch besonders gelungen – vor allem die metallicfarbene Striker Unit gefällt mir gut, wird Zeit dass ich das entsprechende Flugzeug dazu bastele (P-51D Mustang, der Bausatz liegt schon bereit :D). Und dann habe ich noch gebraucht und günstig (sogar mit Zubehör, aber ohne Schachtel) diesen Nendoroid von Erika Hartmann gefunden. Auch Erika mag ich besonders und in ihrer Nendo-Version ist sie nochmal extra süß. Ansonsten bin ich ja nicht so der Fan von Nendoroids, aber alleine schon um ihnen Erikas Mütze aufsetzen zu können würde ich jetzt doch ein paar kaufen 8D (BTW, man beachte meinen tollen Foto-Hintergrund…jupp, ich habe ein gerahmtes Bild von Classicaloid-Beethoven auf meinem Schreibtisch stehen lol)

Und das Miss Kobayashi-Spinoff Kanna’s Daily Life musste ich nun auch endlich mal anfangen. Ich wusste gar nicht, dass es im 4-koma Stil ist, aber umso besser :D 7’scarlet ist eines der letzten Vita-Games, welche ich kaufen werde (vielleicht sogar das vorletzte…das West-Release von Omega Labyrinth Z ist ja wieder fraglich und was Muv-Luv angeht schwanke ich noch), spielen werde ich es wieder so schnell nicht, aber was man hat, hat man. Die Jungs auf dem Cover sehen mir ja etwas 0815 aus, aber das Spiel wird schon nicht so übel sein….hoffe ich ;)

Manga

Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Kanna’s Daily Life Band 1
Ich bin zwar kein so begeisterter Kanna-Fan wie viele andere, weil man mich mit Slice of Life aber irgendwie immer noch ködern kann habe ich bei diesem Spinoff jetzt auch mal zugegriffen. Wie schon oben erwähnt finde ich erfreulich, dass es sich hier um einen 4-koma Manga handelt, das gibt es viel zu selten. Die Qualität der einzelnen Comicstrips ist unterschiedlich und auch den Zeichenstil finde ich nicht so gut wie den der Hauptserie, aber insgesamt konnte man doch ab und zu schmunzeln und so finde ich den Manga bisher recht gut. Am besten ist wahrscheinlich, dass Saikawa hier nicht halb so nervig ist wie im Anime und zuweilen auch im anderen Manga. Ihre Ahegao-Gesichter dort bei jedem Gedanken an Kanna fand ich ja schon arg pervers, hier haben die beiden dagegen eine recht niedliche Freundschaft. Auch wenn Saikawa auch hier natürlich gerne mehr will, aber halt nicht so übertrieben….

Horimiya Band 6
Beim Lesen dieses Bandes hatte ich manchmal irgendwie das Gefühl nicht mehr ganz mitzukommen. Zwar ging es in vielen der Kapitel diesmal gar nicht direkt um Hori und Miyamura, sondern um ihre Freunde. Eines bzw. zwei der Kapitel in denen die beiden die Hauptrolle spielten waren dann aber umso verwirrender, denn haben die beiden jetzt etwa miteinander geschlafen??? Ich hätte das gar nicht so verstanden, aber in mehreren Panels sieht man wie sie sich aus- oder anziehen und als dann auch noch Horis Bruder fragt „ob die beiden das jetzt immer machen“ und ob Miyamura ihm die Schwester wegnimmt. Keine Ahnung ob ich diese schnelle Entwicklung jetzt gut oder schlecht finden soll, etwas irritiert bin ich jedenfalls. Trotzdem, ich mag die Beziehung der beiden. Wie Hori etwa Miyamuras alte Mobber verkloppt :D Und Miyamuras Flashback war wieder sehr schmerzhaft für mich…ich kenne solche Situationen wie er sie erlebt hat nur zu gut. Wäre doch bei mir auch nur jemand wie Hori aufgetaucht :’D

Spice & Wolf Light Novel Band 8
Nach den Kurzgeschichten aus dem vorigen Band geht diesmal die Handlung weiter und da Lawrence, Holo und Col jetzt zu dritt unterwegs sind gibt es noch mehr kleine Neckereien untereinander. Wobei ich oft wirklich mit Col mitfühlen kann, zuweilen ist es für einen Außenstehenden wirklich schwer Holo zu verstehen – oder zu begreifen, dass die Streitereien von ihr und Lawrence eher unter die Kategorie „was sich neckt, das liebt sich“ fallen. Interessant war die Handlung übrigens wieder, aber auch deutlich schwerer zu folgen als die Kurzgeschichten letztens. Da braucht es doch einige Konzentration beim Lesen…jetzt weiß ich wieder warum die Bände so lange herumlagen, haha. Aber es ist toll zu sehen, wie ich auch nach all den Jahren noch etwas von Spice & Wolf konsumiere. Den Anime hatte ich glaube ich schon in 2009 oder 2010 gesehen. Irre, wie lange das her ist. Und jetzt eben die Novel. Die ja mittlerweile sogar noch weitere Bände bekommt und ein Sequel erhalten hat – noch mehr Gründe, um sich ranzuhalten.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Horimiya, Kanna's Daily Life, Miss Kobayashi's Dragon Maid, Spice & Wolf

 

Leave a Reply