RSS
 

Tales of the Week #17-18/2018

06 Mai

[HorribleSubs] Mahoujin Guru Guru (2017) - 22 [720p].mkv_snapshot_04.47_[2017.12.06_16.28.07]

Tja, was ist derzeit so los? Ich habe endlich meine Motivation für FGO wieder gefunden und habe das aktuelle Event brav bis zum Ende gespielt sowie ordentlich gegrindet. Jetzt widme ich mich mal wieder dem Aufleveln meiner diversen 1* bis 3* Servants, welche auch ein bisschen Liebe verdient haben! Eigentlich sollte ich aber mal die Story weiterspielen…ich habe ja noch nicht mal London durch, geschweige denn Amerika ^^“ Allerdings hat vor kurzem eben auch die neue Anime-Season angefangen und beim Serien gucken kann man nebenbei so schön grinden, während ich mich aufs Lesen der Story konzentrieren müsste. Naja, irgendwann dann mal. Eigentlich müsste der dritte Skill für meine Waifu Nero ja genug Motivation sein, um zumindest London zu beenden D:

Omochikaeri!

loot_18_2018

Zugegeben, Shuumatsu no Izetta hatte ich damals nach ein paar Folgen gedroppt, weil es doch einige arg alberne Szenen gab. Actionreihe Luftschlachten fand ich ja wiederum damals schon toll, allerdings hatte ich da noch keine Ahnung von realen Militärflugzeugen. Heute ist das natürlich anders und so bin ich irgendwie beim Rumstöbern auf Myfigurecollection auf Flugzeug-Model Kits zu eben diesem Anime gestoßen. Und dann war da ausgerechnet ein Kit der Ju87, meines bisherigen Lieblingsflugzeuges. Ich sammle davon schon jedes normale Kit von Revell, Airfix etc. zusammen, welches ich kriegen kann, da ist eine spezielle Anime-Version doch gleich noch ein besonderer Leckerbissen für die Sammlung. Dazu kommt, dass es mein erstes Kit im Maßstab 1:48 sowie mein erstes vom japanischen Hersteller Hasegawa ist. Da bin ich mal auf die Qualität gespannt! Und dem Anime muss ich nun natürlich doch eine zweite Chance geben. Hoffentlich lohnt es sich.

loot_18_2018_2

Apropos Luftschlachten, es gab schon wieder Zuwachs für meine Strike Witches-Truppe. Möglicherweise sind auch noch sieben weitere Damen auf dem Weg hierher, aber wer weiß /pfeif Bei Gertrud Barkhorn war ich direkt froh, dass ich vom Modellbau speziellen Plastikkleber im Haus habe (der übrigens generell echt praktisch ist, wenn einem von Figuren Teile abbrechen und dergleichen!), denn irgendwie wollten ihre Arme einfach nicht richtig halten, wenn ich sie bloß drangesteckt habe. Wegen dem Gewicht der Waffen hat sie im Laufe der Zeit dann ihre Arme wieder abgeworfen, haha. Deswegen musste ein Tropfen Kleber her und jetzt hoffe ich bloß, dass ich die Figur nie wieder auseinandernehmen muss, weil das jetzt schwierig werden würde. Generell habe ich auch mit dem Zusammenbau der Striker Units immer meine Probleme, aber solange es hält… Perrine hat mir insgesamt beim Zusammenstecken keine großen Probleme gemacht und sie sitzt auch gut auf ihrer Base…die ich auf dem Foto irgendwie gekonnt kaschiert habe, denn man sieht das stützende Plastikteil gar nicht und man könnte denken sie schwebt wirklich, haha. Was natürlich Zufall war und keine Absicht ;) Übrigens waren diese beiden meine erste Bestellung bei Amiami und haben mich jeweils gebraucht nur gut 3-4 Euro gekostet. Und dabei waren sie nicht mal gebraucht, sondern alle Teile waren noch nagelneu im verschlossenen Tütchen~

Manga

gelesen_18_2018

Yona – Prinzessin der Morgendämmerung Band 3-6
Ugh ich habe die Bände auf dem Foto nicht richtig sortiert, wie sieht das denn jetzt aus Akatsuki no Yona fand ich ja schon in Animeform ziemlich gut, der Manga ist allerdings irgendwie noch besser. Vielleicht auch, weil es bisher so erfreulich weniger Szenen mit Su-won gab? Kamen im Anime nicht immer mal Szenen aus dem Königspalast vor, die im Manga bisher irgendwie völlig fehlen oder ist meine Erinnerung da etwas verwirrt? Na, was soll’s. Lesenswert ist der Manga auf jeden Fall, und das sage ich als mittlerweile doch ziemlicher Shojo-Muffel. Eine gute Heroine wie Yona trägt einfach viel dazu bei, dass ein Shojo nicht so nervig ist wie viele der Genrevertreter…. Was die Drachen angeht, so ist beim zweiten Miterleben der Story nun eindeutig der blaue Drache Sinha mein Favorit, aber als Love Interest für Yona setze ich trotzdem auf Hak. Schade, dass meine Bände nun gerade an einer ziemlich spannenden Stelle enden (gut, ich weiß ja, was kommt), aber gleich weiterkaufen kann ich nun auch nicht, also heißt es erstmal wieder warten. ^^

Spice & Wolf Light Novel Band 6
Lange warten mussten ja schließlich auch die Light Novels zu Spice & Wolf, welche mittlerweile schon jahrelang herumliegen (Band 6 ist im Jahr 2012 erschienen…..aaaaaahhhhhhhhh). Jetzt wird es aber doch mal Zeit sie zu lesen und nicht nur immer davon zu reden, also habe ich mal zu Band 6 gegriffen. Scheinbar soll das wohl der letzte Band sein, welcher damals im Anime umgesetzt wurde. Nur ist es schon wieder dermaßen lange her, dass ich den Anime gesehen habe…ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr wirklich dran erinnern :D Der beste Band der Reihe war das meiner Meinung nach auch ohnehin nicht, da die Story kaum voran getrieben wird und die Zankereien zwischen Lawrence und Holo hier doch ein bisschen arg nervig werden. Dass Lawrence Holo nicht versteht ist ja nichts Neues, aber diesmal fand selbst ich es etwas übertrieben als sie wieder eingeschnappt war und betont wurde dass jeder außer Lawrence gleich verstanden hat warum…ich habe es tbh auch nicht ganz kapiert :O Jedenfalls, zwar ist Spice & Wolf generell eher eine Serie der ruhigen Töne, aber etwas mehr Abenteuer darf es dann doch sein. Hoffentlich kommt da in den nächsten Bänden wieder mehr, Potenzial gibt es ja genug.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Akatsuki no Yona, Spice & Wolf, Yona - Prinzessin der Morgendämmerung

 

Leave a Reply