RSS
 

Matsu guckt: Super Sentai

07 Sep

supersentai

Es wurde mal Zeit dass ich einen Artikel über eine meiner neuesten (naja, ganz so neu nun auch wieder nicht haha) Leidenschaften poste. Und zwar handelt es sich dabei um Tokusatsu-Serien, genauer gesagt diverse Staffeln der Super Sentai-Reihe. Kamen Rider ist dagegen (noch) nicht so ganz mein Ding, aber vielleicht ändert sich das noch? Immerhin habe ich jetzt einige thematisch interessante KR-Staffeln rausgesucht, mit denen ich nochmal einen Versuch starte. Und Kamen Rider Fourze gefällt mir bisher sogar schon richtig gut!

Samurai Sentai Shinkenger

shinkenger

Lieblings-Ranger: Genta Umemori/Shinken Gold
Lieblings-Villain: Dayu Usukawa, Juzo Fuwa

Meine erste Sentai-Serie, und schon deswegen irgendwie immer etwas Besonderes für mich. Aber auch jetzt wo ich andere Staffeln kenne bleibt Shinkenger doch einer meiner Favoriten. Dass ich das komplette Team wirklich mochte und es sogar Shipping-Potenzial gab trug dazu genauso bei wie die Tatsache, dass auch die Gegenspieler wirklich interessant gestaltet waren. Dazu noch einige Plotwendungen und schon hatten wir eine Serie, die mir einfach sehr gefallen hat – und mein Interesse an weiteren Sentai-Serien weckte!

Zyuden Sentai Kyoryuger

kyoryuger

Lieblings-Ranger: Utsusemimaru/Kyoryu Gold, Yayoi Ulshade/Kyoryu Violet
Lieblings-Villain: Candelira, Luckiero, Aigaron

Anfangs war ich von Kyoryuger nicht so recht überzeugt. Dieses Getanze bei den Transformation-Szenen fand ich recht albern und es brauchte auch ein bisschen bis ich mich wirklich mit den Charakteren anfreunden konnte. Spätestens zu dem Zeitpunkt als Utchy zum Team dazukam war ich dann vollends überzeugt. Positiv hervorheben kann ich hier auch die sympathischen Bösewichte (ich hätte niemals erwartet, dass mich der Tod eines Gegenspielers in einer Sentai-Serie jemals so treffen würde ;_;) und überhaupt die Tatsache, dass ich praktisch alle Charaktere im Verlauf der Serie wirklich sehr mochte. Auch nicht zu vergessen ist das herrliche „100 Years After“-Special, das war wohl das witzigste Sentai-Special, welches ich bisher gesehen habe. Insgesamt rangiert Kyoryuger wahrscheinlich auf Platz 2 meiner Hitliste!

Shuriken Sentai Ninninger

Ninninger

Lieblings-Ranger: Kinji Takigawa/StarNinger, Yakumo Katou/AoNinger
Lieblings-Villain: Izayoi Kyuuemon

Auch hier hat es nicht gleich gefunkt, aber irgendwie mochte ich dann doch recht schnell das gesamte Team und auch die Bösewichte waren größtenteils interessant. Gegen Ende wurde es in der Hinsicht noch richtig spannend und auch hier musste ich den Tod eines Gegenspielers am Serienende beweinen ;_; Deswegen fand ich auch das Boys vs. Girls-Special nach dem Serienende so schön, da gab es ein Wiedersehen… Überhaupt ist Ninninger wohl die erste Staffel, bei der ich mir unbedingt eine Fortsetzung gewünscht hätte. Weil dort ein gewisser Charakter wieder aufgetaucht wäre und weil mir die Staffel irgendwie ohnehin zu kurz vorkam. Eigentlich komisch, denn mein absoluter Favorit ist sie ja nicht :O (Eine Go-Onger Fortsetzung wäre mir natürlich noch lieber gewesen, aber das habe ich erst nach Ninninger beendet ;D)

Tensou Sentai Goseiger

goseiger

Lieblings-Ranger: Hyde/Gosei Blue
Lieblings-Villain: –

Hmmm. Goseiger habe ich gesehen, fand es okay aber nicht herausragend….und irgendwie habe ich das meiste schon wieder vergessen, was nicht unbedingt etwas Gutes aussagt. In erster Linie fand ich GoseiKnight nervig, das restliche Team aber ganz okay. Auch Datas sowie Professor Amachi und seinen Sohn mochte ich gern (die beiden hatten ohnehin die süßesten Szenen, haha), aber die Bösewichte waren regelrecht langweilig. Nur die Identität des ultimativen großen Bösen kam etwas überraschend.

Engine Sentai Go-Onger

goonger

Lieblings-Ranger: Hant Jou/Go-On Green
Lieblings-Villain: Kegalesia, Kitaneidas

Wir haben einen Sieger! Wie weiter oben gesagt ist Kyoryuger meine Nummer 2 – und Go-Onger hat es geschafft den Spitzenplatz zu ergattern. Und das, obwohl ich auch hier ziemlich skeptisch war. Die Auto-Thematik fand ich zwar gleich interessant, aber trotzdem war ich nicht von Folge 1 an überzeugt. Als die Go-On Wings dazukamen war ich von denen dann sogar erstmal mächtig genervt. Allerdings haben die beiden dann eine Wandlung zum Positiven durchgemacht und so mochte ich auch die beiden dann irgendwie doch. Ansonsten hat mich wahrscheinlich am meisten überzeugt, dass die Serie sich nicht unbedingt selber bierernst nimmt und generell Humor eine große Rolle spielt – und dass die Serie trotzdem auch den Spagat zwischen lustigen und extrem dramatischen Szenen super hinkriegt. Weiterhin erfreut die Serie mit dem Pairing Hant x Gunpei auch noch das Fujoshi-Herz. Gunpei wollte dass sich Hant als Mädchen verkleidet, damit er seinen Eltern eine Freundin präsentieren kann – wie kann man die beiden also nicht shippen? 8D Und zu guter Letzt mag ich hier auch die Mechas besonders – wahrscheinlich, weil auch diese eine Persönlichkeit haben und nicht einfach nur Gegenstände sind, sondern die Partner der Go-Ongers.

Ressha Sentai ToQger

Toqger

Lieblings-Ranger: Ticket (wenn man den zählen kann?)
Lieblings-Villain: –

Definitiv die Sentai-Serie, die ich bisher am wenigsten mochte. Mit den Charakteren konnte ich so gar nichts anfangen, vielleicht dadurch dass bis auf Akira eigentlich alle Kinder sind waren sie so verdammt farblos (und das in einer derartig bunten Serie mit Regenbogen-Thema, oh the irony). Das einzig ansatzweise Spannende war die Frage, wo nun am Ende die Heimat der Chars liegen würde. Und zugegeben, die Möglichkeit des Farbwechsels unter den Rangern war interessant, hatte aber irgendwie zu wenig Auswirkungen aufs Kampfgeschehen, als dass man sie wirklich als dauerhaften Pluspunkt nennen könnte. Aber ansonsten…da mich auch die Bösen nicht überzeugen konnten blieb es dann bei meinem eher negativen Eindruck. Und das, obwohl es hieß die Serie wird später besser. (Es liegen zugegeben noch gut 10 Folgen vor mir, aber die werden meine Meinung jetzt auch nicht um 180 Grad drehen können. Dazu hat mir einfach im bisherigen Verlauf der Serie zu viel gefehlt.)

Doubutsu Sentai Zyuohger

Zyuohger

Lieblings-Ranger: Tusk/Zyuoh Elephant, Misao Mondou/Zyuoh The World
Lieblings-Villain: –

Eigentlich eine ziemlich gute Serie – ich mochte das ganze Team und die Tierthematik erstmal wirklich gerne, und auch als Misao als neues Mitglied dazukam mochte ich ihn auf Anhieb. Leider gibt es dann aber doch ein paar Dinge, die mir weniger gefallen haben, z.B. das Mecha-Design, die etwas langweiligen Bösen und die Tatsache, dass Misao anfangs von seinen Teammitglieden doch ziemlich fies behandelt wurde. Ob man jetzt jemandem ohne Selbstbewusstsein wirklich immer sagen sollte, dass er nervt? Gut, auch seine Reaktionen darauf waren comedyhaft übertrieben, aber ich war trotzdem froh wenn es dann mal dazu kam dass Misao wie ein vollwertiges Mitglied und vor allem auch wie ein Freund behandelt wurde (die Folge, in der er sich mit Tusk wegen der Awkwardness der beiden verbrüdert war wirklich süß haha). Die Serie hat mir trotzdem aber gefallen, am besten fand ich wahrscheinlich die Folgen, in denen das Gokaiger-Team zu Besuch kam ;)

Uchuu Sentai Kyuranger

Kyuranger

Lieblings-Ranger: Shou Ronpo/Ryu Commander, Garu/Ookami Blue (eigentlich mag ich aber hier wirklich alle sehr, eine Wahl fällt mir also extrem schwer D:)
Lieblings-Villain: (noch) keiner

Die Serie läuft zwar aktuell noch, aber die gesehenen Folgen reichen um sich ein Bild davon zu machen. Und das ist ein wirklich positives Bild, obwohl das Team sehr groß ich mag ich diesmal wirklich ausnahmslos alle Chars. Und auch das Thema der Serie sagt mir zu, obwohl ich eigentlich nicht wirklich ein großer SciFi-Fan bin. Aber die Sternbild-Thematik mochte ich schon bei Kamen Rider Fourze. Kyuranger hat also auch Potenzial, sich unter meinen Lieblingsserien zu platzieren.

Hikonin Sentai Akibaranger Season 1&2

akibaranger

Kein offizielles Sentai, aber da es eine Parodie auf das Genre darstellt soll es hier nicht unerwähnt bleiben. Als ich die Serie geguckt habe kannte ich erst 4 verschiedene Sentais, von daher habe ich nicht alle Anspielungen und Cameos verstanden. Ein richtiger Hardcore-Fan hat sicher noch mehr Spaß mit der Serie, aber trotz allem fand auch ich sie wirklich gelungen. Besonders Staffel 1 hat für einige Lacher bei mir gesorgt und mit Yumeria hatte ich auch schnell einen Lieblingschara gefunden. Eventuell werde ich die Serie irgendwann rewatchen – aber erst wenn ich noch einige weiter Sentai-Serien beendet habe.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Matsu

One hell of a fangirl! Matsu liebt Anime und Manga, hat aber auch eine große Leidenschaft für Bücher, Geschichte, Videogames und vieles mehr....

Email - Twitter - Facebook

 
No Comments

Geschrieben von Matsu in Reviews, Sonstiges

 

Tags: Akibaranger, Go-Onger, Goseiger, Kyoryuger, Kyuranger, Ninninger, Shinkenger, Tokkyuger, ToQger, Zyuohger

 

Leave a Reply