RSS
 

Angezockt: Superdimension Neptune vs Sega Hard Girls & Yo-Kai Watch 2

06 Jun

seha_yokai

Oh wow, da habe ich doch tatsächlich mal ein 3DS-Game beendet. Bei all meiner Vita-Liebe geht es ein bisschen unter dass ich noch ein zweites Handheld habe, auf dem diverse Spiele durchgezockt werden wollen :3

Und wieder ein Neptune-Game durch! Nachdem ich einen Teil der Hauptserie durchgespielt hatte brauchte ich erstmal eine kleine Pause, gerade weil Sega Hard Girls ein ziemlich ähnliches Kampfsystem hat. Auch die Dungeons fühlen sich ähnlich an, aber ansonsten merkt man durch den missionsartigen Aufbau des Games schon dass man hier ein Spinoff und keinen Teil der Hauptreihe spielt. Die Story und der Humor sind wieder – wie von Neptune gewohnt – sehr verrückt und genau nach meinem Geschmack. Trotzdem dachte ich erst aus irgendeinem Grund, dass ich diesmal nicht so viel Spaß beim Spielen haben würde, aber der stellte sich dann doch schnell ein sobald ich eine komplette Party zusammenhatte und die Story richtig in Gang kam. Nur das für eine Trophäe nötige Sammeln von Medaillen und Baseballs konnte etwas Nerven kosten…gerade weil ingame kein Buch darüber geführt wurde ob man in jedem Dungeon den Baseball schon gefunden hat. Naja, und damit Trophäenjäger-Rant Ende ;) Ansonsten hat mir das Spiel wie gesagt wieder gewohnt viel Spaß gemacht. Wer die Neptune-Games mag sollte es ohnehin spielen – und dass ich die Sega Hard Girls schon aus dem Anime kannte war da noch ein zusätzlicher Bonus. Als nächstes werde ich mich wohl mal dem Noire-Spinoff widmen, schätze ich. Oder Producing Perfection….ahh, noch so viele Nep-Abenteuer vor mir, herrlich :D

Nachdem ich letztes Jahr mit dem ersten Teil viel Spaß hatte, habe ich dieses Jahr Yo-Kai Watch 2 gleich zum Release gekauft. Okay, fürs Durchspielen habe ich dann doch wieder etwas gebraucht, weil erstmal noch ein paar Vita-Spiele Priorität hatten. Spaß hatte ich trotzdem wieder eine Menge, weil die Story und die Charaktere wieder gewohnt skurril-lustig waren. Und auch um eine dramatische Streitfrage der Menschheit ging es diesmal: welche Sorte Krapfen ist die bessere? Ernsthaft, als diese Frage an einer eigentlich relativ ernsten Stelle vorkam habe ich mich köstlich amüsiert. Was das typische Flair von YW angeht ist auch die zweite Spielegeneration definitiv empfehlenswert. Trotzdem haben mich aber wieder diverse Dinge gestört, die mir schon im ersten Teil negativ auffielen. Immer noch muss man für die Quests sehr viel durch die Gegend rennen, diesmal kommen sogar noch diverse Zugfahrten dazu, die gerade zu Spielbeginn durch die Fahrtpreise ein ganz schönes Loch in meine Ingame-Geldbörse rissen. Immerhin wird das später durch diverse Teleportmöglichkeiten etwas entschärft, trotzdem kann die Rennerei ganz schön nerven. Auch das Kampfsystem kann in schwierigen Kämpfen immer noch für eine Menge Hektik sorgen…beim Endboss etwa kam ich wieder mal kaum mit dem Reinigen und Heilen hinterher. Da ist man teilweise schon beinahe überfordert, und das wundert mich umso mehr, weil die Spiele doch auch an eine jüngere Zielgruppe gerichtet sein sollen? Oder etwa nicht? Und zu guter Letzt, das Fangen bzw. das Anfreunden mit den Yokai ist auch immer noch so eine Sache. Da kann man manchmal gefühlt 1000-mal gegen einen Yokai kämpfen, ihm immer sein Lieblingsessen zuwerfen und doch freundet er sich nie mit einem an. Ich muss zugeben dass ich die Quests, in denen man sich mit Yokai XY anfreunden musste zu einem Großteil ausgelassen habe, weil ich nicht Stunden in die Jagd investieren wollte. Was mein Kampfteam angeht, hatte ich am Yokaimaten großes Glück und konnte mir aus diversen Rang A und S-Yokai ein Team bauen…hätte ich da auch noch ewig meinen Favoriten nachstellen müssen wäre ich wohl verzweifelt ;) Jedenfalls – dieses System nervt mich noch immer und es wäre wirklich schön, wenn es z.B. ein bestimmtes Item gäbe, mit dem man die Fangchance drastisch erhöhen kann. Das kann ja meinetwegen ein seltenes Item sein – aber jedem einzelnen Yokai ewig nachjagen zu müssen wird auf die Dauer einfach zu nervig. Für meinen Geschmack jedenfalls, möglicherweise motiviert das den einen oder anderen erst richtig? Wie auch immer, mein Fazit fällt aus wie zu Teil 1: im Großen und Ganzen war es wieder eine spaßige Spielerfahrung, aber diverse kleine Kritikpunkte trüben die Freude etwas. Trotzdem, YW3 kann dann bitte bald für den Westen angekündigt werden!

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Matsu

One hell of a fangirl! Matsu liebt Anime und Manga, hat aber auch eine große Leidenschaft für Bücher, Geschichte, Videogames und vieles mehr....

Email - Twitter - Facebook

 
No Comments

Geschrieben von Matsu in Games, Reviews

 

Tags: 3ds, PS Vita, Sega Hard Girls, Superdimension Neptune, Yo-Kai Watch, Yo-Kai Watch 2

 

Leave a Reply