RSS
 

Rückblick auf die Fall Season: Dance with Devils, Shomin Sample & Shingeki! Kyojin Chuugakkou

12 Jan

[HorribleSubs] Shingeki! Kyojin Chuugakkou - 11 [720p].mkv_snapshot_07.20_[2015.12.21_18.43.43]

Na, was darf es denn sein? Hübsche Jungs aus Dance with Devils, Harem-Comedy mit Shomin Sample oder echt titanischer Spaß mit Chuugakkou?

Dance with Devils

[HorribleSubs] Dance with Devils - 03 [720p].mkv_snapshot_12.08_[2015.11.18_15.26.45]

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass dieser Anime praktisch eine Mischung aus Diabolik Lovers und Uta no Prince-sama ist. Angesichts der Tatsache, dass die männlichen Charaktere schonmal spontan in manchen Szenen ein Liedchen anstimmten (mit Texten, die vom Kitschgehalt durchaus aus UtaPri hätten stammen können xD) kann ich den Vergleich irgendwie verstehen. Aber glücklicherweise waren die Charas nicht mal halb so nervig wie die sadistischen diabolischen Liebhaber. Ansonsten hätte ich den Anime wohl kaum bis zum Ende geguckt – und gefallen hat er mir ja auch irgendwie! Zwar war eigentlich kein Chara dabei, der jetzt auf der Liste meine Anime-Husbandos landen würde, aber fürs Auge war ja doch etwas geboten. Außerdem war die Heldin Ritsuka auch ganz okay, da habe ich schon schwächere Reverse Harem-Mainchars gesehen (naja, manchmal hat sie sich schon etwas blöd angestellt, aber im Großen und Ganzen hatte sie schon ihren eigenen Kopf). Und wenn ich mich auch über die Texte amüsiert habe, ich mochte eigentlich auch die Songs ziemlich gerne. Mein Favorit ist aber das Opening, das finde ich echt gut! Ach, und mal ehrlich: Wie kann man eine Serie, die einen Backgroundchor aus Zwergspitzen (ja, ich meine die Hunde!) aufbietet eigentlich nicht mögen? ;D Nein, ernsthaft, ich habe nicht viel erwartet und so hat mich die Serie eigentlich sogar positiv überrascht. Ich habe jedenfalls schon schlechtere Reverse Harems gesehen. Und nachdem ich etwa die letzte Staffel UtaPri nicht so toll fand würde ich Dance with Devils da im Vergleich sogar einen Tick besser einschätzen.

***

Shomin Sample

[HorribleSubs] Shomin Sample - 04 [720p].mkv_snapshot_21.53_[2015.11.11_17.35.56]

Eigentlich mache ich um Harem-Comedys mittlerweile meistens einen großen Bogen, weil ich mich bei den meisten Vertretern doch eher langweile oder von den Charas genervt bin. Gut, dass ich Shomin Sample doch eine Chance gegeben habe, weil der Anime dann doch wesentlich besser war als das! Genervt hat mich hier eigentlich niemand aus dem Cast, ganz im Gegenteil. Und es gab genug Szenen bei denen ich lachen musste – überhaupt steht hier eher die Comedy im Vordergrund als der Harem-Part, was auch ein Pluspunkt ist. Aber ist ja auch kein Wunder, immerhin muss der männliche Mainchar ja auch vorgeben auf muskelbepackte Männer zu stehen – da er das einzige männliche Wesen an einer Mädchenschule ist und es den Damen sonst sicher nicht so ganz recht wäre einen Jungen in ihrer direkten Nähe zu wissen xD Zumal die Damen ja auch noch allesamt aus reichen Familien kommen und vom realen Leben praktisch null Ahnung haben. Auch das führt zu einigen witzigen Verwicklungen. Nein, ich muss wirklich sagen, dass mich die Serie überrascht hat. Manchmal lohnt es sich halt doch auch mal einer Serie eine Chance zu geben, die man nicht auf der Liste hatte.

***

Shingeki! Kyojin Chuugakkou

[HorribleSubs] Shingeki! Kyojin Chuugakkou - 03 [720p].mkv_snapshot_03.51_[2015.10.19_12.26.40]

So ein ganz großer Fan von Shingeki no Kyojin war ich ja nie, aber irgendwie mochte ich die Serie ja schon. Deswegen stehen auch all die Anime-Spinoffs und OVAs, die so rauskommen auf meiner Liste. Auf Chuugakkou habe ich mich aber besonders gefreut, weil ich Parodien auf bekannte Anime-Franchises einfach liebe – was Mangas angeht fand ich etwa die Gag-Manga-Anthologien zu Code Geass und Tiger & Bunny einfach göttlich! Dementsprechend hatte ich auch hier meinen Spaß. Ich meine – wenn die größte Bedrohung durch die Titanen darin besteht, dass sie den Menschen ihr Mittagessen klauen kann man sich doch einfach nur über den Anime amüsieren. Überhaupt wurde gekonnt mit den Eigenheiten der Charaktere gespielt und diese ironisch auf die Spitze getrieben. Abschließend musste ich als Fazit erkennen, dass ich dieses Spinoff mehr mochte als die Hauptserie, und das sagt schon etwas aus. ^^

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Matsu

One hell of a fangirl! Matsu liebt Anime und Manga, hat aber auch eine große Leidenschaft für Bücher, Geschichte, Videogames und vieles mehr....

Email - Twitter - Facebook

 

Tags: Anime, Anime-Reviews, Attack on Titan: Junior High, Dance with Devils, Review, Shingeki! Kyojin Chuugakkou, Shomin Sample

 

Leave a Reply