RSS
 

Rückblick auf die Summer Season: Kyoukai no Rinne, Saint Seiya: SoG & To LOVE-Ru Darkness 2nd

06 Okt

[HorribleSubs] To LOVE-Ru Darkness 2nd - 02 [720p].mkv_snapshot_05.49_[2015.07.21_18.34.34]

Drei Animes, drei recht kurze Texte. Irgendwie ist mir zu diesen Serien nicht viel eingefallen ;)

Kyoukai no Rinne

kyoukai_no_rinne

Die Manga-Vorlage zu dieser Serie stammt von Rumiko Takahashi….und da Ranma 1/2 und Inuyasha damals zu meinen Anime-Favoriten zählten (und ich sie auch jetzt noch wirklich gerne mag), hatte ich damit begonnen die Reihe zu sammeln. Irgendwie habe ich dann aber doch das Interesse verloren, und da die deutschen Bände bei EMA auch recht teuer sind habe ich die Reihe irgendwann erstmal abgebrochen. Als ein Anime angekündigt wurde war ich aber trotzdem froh, so konnte ich die Geschichte halt in animierter Form weiter verfolgen.

Und ich wusste ja, was mich erwarten würde, im positiven wie auch im negativen Sinne. Allerdings hatte ich die negativen Aspekte dann wohl doch etwas verdrängt. Vor allem geht mir Sakura Mamiya sehr auf die Nerven. Ich mag Charaktere, die ruhig bleiben und/oder eher emotionslos sind, aber Sakura treibt das doch etwas auf die Spitze. Manchmal geht mir ihr Mangel an menschlichen Reaktionen schon gehörig auf die Nerven. Oder dass Rinne von seinem Vater dauernd Schulden aufgehalst bekommt nutzt sich auch irgendwann etwas ab, genauso wie der Monster-of-the-Day Aufbau der Folgen. Allerdings hat die Serie halt auch ihre guten Momente, manchmal ist sie echt witzig und ich mag manche der Charaktere gerne. Deswegen habe ich die Serie dann doch noch beendet, auch wenn ich zwischendurch daran dachte, sie abzubrechen.

Auch die zweite Staffel, die mittlerweile angekündigt wurde werde ich wohl gucken. Wenn ich die negativen Dinge ausblende habe ich doch einigen Spaß mit der Serie. ^^

***

Saint Seiya: Soul of Gold

Hnnngh....dass die Serie auch ein paar Bishies zu bieten hat war aber natürlich der Grund dass ich ihn geguckt habe ;D

Hnnngh….dass die Serie auch ein paar Bishies zu bieten hat war aber natürlich der Grund dass ich ihn geguckt habe ;D

Ich sage es gleich vorweg, ich habe absolut keinen Plan von Saint Seiya und habe auch keine der anderen Anime-Umsetzungen gesehen. Aber diese neue Version der Serie hat mich irgendwie angesprochen, zum Beispiel wegen dem Sternzeichen-Thema und dem Setting mit nordischer Mythologie. Viele Fans des Franchises waren wohl von SoG enttäuscht, und ein wirklich guter Startpunkt um mit Saint Seiya anzufangen soll es auch nicht sein. Naja, davon habe ich mich nicht abschrecken lassen. Ich fand die Serie auch recht unterhaltsam, allerdings werde ich vorerst auch keinen der anderen Animes davon gucken. Außer jemand überzeugt mich davon, dass ich da etwas verpasse ;)

Jedenfalls. Wer schon Ahnung von Saint Seiya hat, dem sagen die Charaktere möglicherweise schon etwas? Denn ansonsten wären sie wirklich etwas eindimensional, wirklich viel wurde nicht auf sie eingegangen. Deswegen konnte man auch keine wirkliche Bindung zu den Charas herstellen, maximal noch mit dem Mainchar Aiolia. Auch die Story habe ich teilweise nicht so ganz mitbekommen. Trotzdem hat mich die Serie aber recht gut unterhalten. Ich habe aber ehrlich gesagt eher den Bösewichten als mit den Gold Saints die Daumen gedrückt. ^^

***

To LOVE-Ru Darkness 2nd

[HorribleSubs] To LOVE-Ru Darkness 2nd - 06 [720p].mkv_snapshot_15.58_[2015.08.16_12.46.49]

Ich lese ja ohnehin immer die deutsche Ausgabe des Mangas, deswegen war alles was in dieser Staffel passiert ist genaugenommen nichts Neues für mich. Trotzdem, weil ich die Reihe so mag sehe ich die Dinge auch gerne ein zweites Mal in der animierten Version. Inhaltlich kann ich gar nicht viel mehr dazu sagen, als was ich schon bei den einzelnen Mangabänden erwähnt habe. Ich finde es nur immer wieder faszinierend wie Rito es schafft immer in den peinlichsten und ungünstigsten Situationen zu landen xD Und ich kann einfach nur immer wieder erwähnen, wie sehr ich die Serie und die Charaktere doch mag. Da können mich andere Ecchis mittlerweile so sehr nerven wie sie wollen, TLR bleibt immer was Besonderes für mich und deswegen wird mir der ecchi-lastige Humor auch einfach nie zu blöd :)

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Matsu

One hell of a fangirl! Matsu liebt Anime und Manga, hat aber auch eine große Leidenschaft für Bücher, Geschichte, Videogames und vieles mehr....

Email - Twitter - Facebook

 

Tags: Anime, Anime-Reviews, Kyoukai no Rinne, Review, Saint Seiya: Soul of Gold, To LOVE-Ru Darkness

 

Leave a Reply