RSS
 

[Anime-Rückblick] Kuroko no Basket 3rd Season, Kaitou Joker 2nd Season & UtaPri Maji Love Revolutions

10 Jul

[HorribleSubs] Kaitou Joker - 24 [720p].mkv_snapshot_07.25_[2015.06.16_15.20.37]

Wow. In dieser Season habe ich gerade mal 5 Serien beendet o.O Gut, 3 Serien laufen noch weiter, und dann sind da ja noch die Endlosserien One Piece und Detektiv Conan. Aber man merkt schon deutlich, dass ich wesentlich weniger Anime gucke als früher. Auch bei der aktuell startenden Season bin ich wieder ziemlich kritisch und droppe alles, was mich nicht gleich in der ersten Folge überzeugt. Aber ich bin auch froh, dass ich nicht mehr so extrem viele Serien finde. Mittlerweile haben sich meine Interessen halt doch etwas verschoben und inzwischen ist das Lesen meine Nummer 1-Beschäftigung noch vor Anime und Manga. Naja, aber das gehört hier nicht hin ;) Fangen wir mal an mit den ersten 3 beendeten Serien. Ich sage es aber gleich, die Texte werden seeeeehr kurz. Ich frage mich immer noch wie ich immer diese langen Texte hinbekommen habe (die eh nie jemand gelesen hat, haha….).

Kuroko no Basket 3rd Season

[HorribleSubs] Kuroko's Basketball 3 - 58 [720p].mkv_snapshot_04.26_[2015.03.05_14.49.03]

Season 3 setzt die Story aus Season 2 fort (wow, da wäre jetzt niemand drauf gekommen), also geht es weiter mit dem Winter Cup. Der Großteil der Staffel ist dem Finalmatch zwischen der Seirin High um Kuroko, Kagami und Co. gegen die Rakuzan High mit Akashi gewidmet. Was soll ich sagen, wie gehabt gab es jede Menge spannende Match-Action (wenn auch gewohnt übertrieben, inklusive diverser Abstecher der Topspieler in die ZONE), auch humorvolle Szenen waren wieder mit dabei….allerdings ging es diesmal doch etwas ernster zu als zuvor. Dafür sorgte unter anderem ein Flashback in die gemeinsame Vergangenheit der Generation of Miracles (und Kuroko), bei der wir auch mal erfuhren wie Akashi so verkorkst werden konnte. Apropos Akashi, der hat mich über weite Strecken der Staffel einfach nur genervt. Ich kann ihn einfach nicht ab, da änderten auch die Szenen in der letzten Folge nach dem Match nichts mehr daran. Dafür gab es viel zu wenig Kise – okay, ein paar Auftritte hatte er ja, die waren dafür umso besser :D Wie auch immer, KuroBas hat geliefert was ich von der Serie erwartet habe. Ich denke mal, da ging es den meisten Leuten so und wer die vorherigen Staffeln nicht mochte wird die dritte wohl gar nicht erst geguckt haben ;)

Kaitou Joker 2nd Season

[HorribleSubs] Kaitou Joker - 25 [720p].mkv_snapshot_02.12_[2015.06.23_12.36.52]

Wie ich am Ende der ersten Staffel von Kaitou Joker festgestellt habe, gab es da ja noch einige Geheimnisse und Fragen, die aufgeklärt werden mussten. Und da wurde man als Zuschauer nicht enttäuscht, in den letzten Folgen der Staffel wurden alle Geheimnisse gelüftet (zum Beispiel Shadow Jokers wahre Identität – das hat mich besonders interessiert!) und es hieß Abschied nehmen von all den liebenswerten Charakteren. Eigentlich schade D: Vorher gab es natürlich noch einige „normale“ Fälle, die wieder gewohnt witzig und spannend waren. Jedenfalls – wer mal eine etwas lustigere Variante von Animes wie Kaito Kid sehen will ist mit Kaitou Joker gut beraten. Da sollte man sich auch nicht vom Prädikat „Kinderserie“ abschrecken lassen.

Uta no Prince-sama Maji Love Revolutions

[HorribleSubs] Uta no Prince Sama Revolutions - 13 [720p].mkv_snapshot_24.06_[2015.06.28_16.15.10]

Ich und UtaPri, das ist so eine Sache. Staffel 1 fand ich okay, mehr aber auch nicht. Staffel 2 hat mir dagegen richtig gut gefallen, weil sie teilweise so richtig herrlich kitschig und bekloppt war. Und jetzt kam Staffel 3, die ich wieder nur okay fand. (Nach dem Muster müsste ich S4 ja wieder super finden – angekündigt ist sie ja schonmal :D) Ich weiß nicht mal so ganz woran es liegt, aber irgendwie hat mich die Staffel nicht so mitgerissen. Vielleicht weil mir der Humorgehalt wieder etwas geringer vorkam – UtaPri ist für mich am besten, wenn es so richtig schön bekloppt ist xD Ansonsten…jede Folge drehte sich diesmal um ein zusammengewürfeltes Team aus 2-3 von den Jungs aus Starish und Quartet Night. Bei all den verschiedenen Charakteren waren Meinungsverschiedenheiten und Zoff vorprogrammiert. Am Ende hatten sich aber natürlich alle wieder lieb ;D Trotzdem, unterhaltsam war das alles ja unbestritten. Aber irgendwie fehlte ein bisschen der Zunder. Der kommt hoffentlich in der nächsten Season wieder rein, denn am Ende tauchten ja die Jungs von HEAVENS wieder auf, und das auch noch mit neuer Besetzung! Mal sehen wie die Neulinge so sind, da darf das Fangirlherz gespannt sein.

BTW, weil es gerade zum Thema passt: ich bin auf FB Admin einer (durch meine Faulheit inaktiven ^^‘) Cecil-Fanpage, die immer so bei rund 100 Likes herumdümpelte. In den Wochen bevor die neue UtaPri-Staffel anlief gab es aber einen unbeschreiblichen Like-Boom und jetzt steht die Seite bei fast 1500 Likes, obwohl ich gar nichts poste o.O Naja, und außerdem war die Season für uns Cecil-Fangirls ja auch nicht besonders ergiebig :/

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Matsu

One hell of a fangirl! Matsu liebt Anime und Manga, hat aber auch eine große Leidenschaft für Bücher, Geschichte, Videogames und vieles mehr....

Email - Twitter - Facebook

 

Tags: 2014/15 - Winter, 2015 - Spring, Anime, Anime-Reviews, Kaitou Joker, Kuroko no Basket, Review, Uta no Prince-sama Maji Love Revolutions

 

Leave a Reply