RSS
 

Das Wort zum Sonntag #36/2014

07 Sep

[Hubuki] Lupin III vs. Detective Conan - The Movie (1280x720 FLAC).mkv_snapshot_01.25.14_[2014.08.20_16.40.44]

Puh, meine Leseflaute ist wohl erstmal überstanden. Ich bin immer noch fleißig damit beschäftigt Magnum zu fangirlen, aber immerhin hält mich das nicht mehr davon ab andere Bücher und Serien zu genießen. ^^ Allzu viel habe ich trotzdem nicht gelesen – liegt wohl daran dass ich diese Woche mit 1001 Nacht angefangen habe. Dafür werde ich jetzt wohl eine ganze Weile brauchen, alleine der erste von zwei Bänden hat schon 900 Seiten. ^^

Omochikaeri!

Keine Neuzugänge in dieser Woche!

Anime

One Piece 3D2Y Special
Das neueste One Piece-Special, welches uns endlich erzählt wie es Luffy während seiner zweijährigen Trainingszeit mit Rayleigh ergangen ist. Dabei muss er den Kampf gegen einen neuen Bösewicht aufnehmen: Byrndi World. Ich fand das Special wirklich spannend, nur das Ende kam ein bisschen zu plötzlich. Das eigentliche Highlight war aber wohl die kurze Szene nach dem Abspann, als Sabo am Grab von Whitebeard und Ace zu sehen war :)

One Piece: Episode of Luffy – Hand Island no Bouken
Gleich noch ein Special, aber diesmal ein älteres. Luffy und seine Crew erleben auf Hand Island eine neue Story und müssen sich mal wieder mit der Marine anlegen. Dazu gibt es noch zwei Flashbacks zur gemeinsamen Vergangenheit von Luffy und Shanks sowie Luffy und Coby. Für mich war es eines der besseren Specials, die Story war zwar nicht übermäßig originell, aber doch interessant.

Außerdem habe ich noch ein paar kurze, unbekanntere One Piece-Specials gesehen. Von denen möchte ich One Piece: Cry Heart noch erwähnen, das sind zwei sehr süße Stop-Motion-Filmchen, die man (leider nur ohne Subs) auf Youtube finden kann. ^^

Manga

gelesen_36_2014_2

Stardust Wink Band 10-11
Nun ist es also vorbei und ich weiß nicht so recht was ich sagen soll. Ich hätte ja Anna und Sou lieber zusammen gesehen. Oder eigentlich wäre die beste Lösung gewesen, dass sie mit keinem der beiden zusammenkommt und sie einfach Freunde bleiben. Laut Nachwort wollte Nana Haruta das eigentlich auch so machen weil es am realistischsten gewesen wäre, aber der Redakteur hat es abgelehnt. Naja, wie auch immer. Mir hat der Manga Spaß gemacht, auch wenn es einiges Hin und Her gab. Bei den Mangas meiner Lieblings-Shojo-Autoren stört mich das aber nicht so, und zu denen gehört Nana Haruta nunmal.

Cantarella – Eine unmoralische Liebe
Die Geschichte der Borgias ist ja allgemein bekannt, darüber gab es ja genug Filme und Serien – die ich nicht gesehen habe xD Mich interessiert das Thema aber schon, und dieser Manga hat das familiäre Intrigenspiel auch schön eingefangen. Nur leider war er viel zu kurz, so dass einige Szenen richtig gehetzt wirken. Da der Manga scheinbar auch auf einem Musical basiert, weiß ich auch nicht inwieweit er historisch akkurat war. Gefallen hat er mir aber, nur länger hätte er eben sein müssen. Die Zeichnungen sind übrigens auch sehr hübsch, ich mag den Stil!

Alice in the Country of Clover: March Hare
Da Tokyopop scheinbar keine Kuni no Alice/Wonderful Wonder World-Spinoffs mehr bringt muss ich nun zu den US-Ausgaben greifen. Leider sind die etwas teurer, aber WWW ist mir das schon wert. Ich liebe die Serie! Und glücklicherweise kommen genau die Spinoffs in Amerika raus, die es bei uns nicht gibt :D So auch dieses Exemplar hier, welches sich um Elliot March dreht. Ich mochte ihn ja schon immer, nur leider hatte er in meinen bisher gelesenen Spinoffs nur wenige Auftritte. In diesem Band konnte ich ihn mal richtig kennenlernen und jetzt mag ich ihn noch mehr. Er ist einfach toll und jetzt schwanke ich in Sachen Lieblingschara zwischen ihm und Peter. Übrigens habe ich mal wieder gemerkt, wie gut ich mich in Alice hineinversetzen kann, viele ihrer Gedankengänge könnten von mir sein. Etwa die Selbstzweifel, ob man wirklich um seiner selbst willen gemocht und akzeptiert wird. Deswegen verwende ich sie wohl auch so gerne als Ava, hier im Blog habe ich den schon seit Ewigkeiten :)

Alice Love Fables: Toy Box
Anders als der Titel vorgibt enthält dieser Band nicht nur Geschichten von Alice, sondern es sind auch kurze Storys zu Arabians Lost und Crimson Empire enthalten (beide sind wie Alice ebenfalls von Quinrose). Diese beiden Serien kenne ich nicht wirklich, allerdings haben die kurzen Kapitel mir jetzt potenziell Lust gemacht sie mir mal näher anzuschauen. Trotzdem ist der englische Titel des Bandes so ein bisschen irreführend. Aber egal. Die Alice-Geschichten haben mir jedenfalls echt gut gefallen, obwohl sie kurz waren konnten sie doch die Beziehungen der Charaktere toll darstellen. Insgesamt hat sich der Band also gelohnt, auch wenn ich erst überrascht war nicht nur von Alice zu lesen. Note to self: vor dem Kauf besser über die Ware informieren ;)

Bücher

gelesen_36_2014

Wunder in Pu-yang? (Robert van Gulik)
Diesmal ermittelt Richter Di in Pu-yang (nein, darauf wärt ihr nie gekommen anhand des Titels ^^), und die drei Fälle haben mir mal wieder richtig gut gefallen. Vor allem die Auflösung der Sache mit Lin Fan und Frau Liang hat mich doch sehr überrascht. Ansonsten…könnte ich jetzt wieder das übliche erzählen, von wegen die Bücher geben einen guten Einblick ins alte China und so. Aber das habe ich schon zu oft geschrieben ;)

Merkwürdige Kriminalfälle des Richters Di (Robert van Gulik)
Diesen Roman hat der Autor nicht selbst geschrieben, sondern nur aus alten chinesischen Quellen übersetzt. Danach ist er auf die Idee gekommen selber Romane über Richter Di zu veröffentlichen. Man merkt den Unterschied schon ein bisschen, vor allem an Richter Dis Helfern. Die werden in den späteren Romanen wesentlich lebendiger dargestellt, hier wirkten sie nur ein bisschen wie Mittel zum Zweck, oder wie man es ausdrücken soll. Die Fälle waren aber sehr spannend, vor allem der um die Witwe Frau Bi.

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: 3D2Y, Alice Love Fables: Toy Box, Alice in the Country of Clover: March Hare, Cantarella - Eine unmoralische Liebe, Episode of Luffy, Merkwürdige Kriminalfälle des Richters Di, One Piece, Stardust Wink, Wunder in Pu-yang?

  1. Miko-chan

    11. September 2014 at 14:39

    One Piece Special, wo… (ausschalten) gibt’s die zu gucken ?

     
  2. Mario

    11. September 2014 at 15:26

    ist ja eig traurig zu sehen wenn man das mal vergleicht den normalen Anime von One Piece und dieses Special (3D2Y) was für ein Unterschied von der Qualität. Wenn ich mal überlege wie sehr ich früher den Anime geliebt habe aber heute, gruselig wie stark die Qualität abgenommen hat.Wobei mir dieses Special jetzt wieder gezeigt warum ich den Anime so geliebt habe gute Animation sehr schöner visueller Kampf und Ruffy und Hancock in einem gemeinsamen Abenteur gefällt mir

     
    • Matsu

      11. September 2014 at 15:43

      Das stimmt, die Qualität der Specials ist wirklich wesentlich besser als die der Serienepisoden. Wobei es mich persönlich gar nicht soo stört, hauptsache die Story bleibt interessant. ^^

       
      • Mario

        11. September 2014 at 19:04

        Ich hab ja noch gott sei dank den Manga der ist im Moment ja wirklich geil. Wobei ich auch noch irgendwann demnächst hoffe das Toei an ein weiteres Film-Abenteuer unserer Strohüte arbeitet oder irgendwas in der Richtung verlauten lässt

         
        • Matsu

          12. September 2014 at 11:52

          Ja, wird eigentlich mal wieder Zeit für einen Film, Z ist ja auch schon wieder fast 2 Jahre alt.

           
 

Leave a Reply