RSS
 

Das Wort zum Sonntag: Woche 31

05 Aug

Ran läuft jetzt ohne Kabel! Auch wenn ich mich nicht erinnern kann dass sie bis jetzt eines brauchte ;)

Anime

F Folge 4-14
Leider ist der Anime recht langweilig :/ Schön und gut, wenn man den Weg eines Anfängers zum richtigen Rennfahrer zeigt. Aber das Pacing ist schon seltsam – erst hat der Kerl nach 5 Folgen noch nicht mal einen Führerschein und dann fährt er auf einmal Rennen (und überfährt Frösche)? Es wird wirklich mal Zeit für einen neuen zeitgemäßen Formel 1-Anime.

Minami-ke Okawari Folge 1-13 / Okaeri Folge 1-13
Man muss ja vorarbeiten, denn bis Staffel 4 kommt ist es gar nicht mehr so lange hin. Minami-ke ist nicht der beste SoL-Anime, aber schon ein recht guter. Leider gibt es aber immer wieder Szenen, die ich einfach langweilig finde (z.B. die Szenen im männlichen Minami-Haushalt oder die mit Harukas Freundinnen in der Schule). Am besten ist eh Kana, ohne die Bilder von ihr im “I am Boss”-Shirt wäre ich gar nicht erst auf den Anime gekommen. ^^

Evangelion 1.o You Are (Not) Alone / Evangelion 2.o You Can (Not) Advance
Die EVA-Serie kenne ich nicht, nur den Manga habe ich bis zum deutschen Stand gelesen. Die Filme waren so naja…die Präsentation ist toll, aber viele Aspekte aus Serie und Manga fehlen irgendwie. Die meiste Zeit habe ich mich eh über die deutschen Synchronsprecher amüsiert: Shinji hatte die Stimme vom kleinen Drachen Spike aus My Little Pony, und Asuka klang wie Sonoko Suzuki aus Detektiv Conan. Ich konnte Shinji dann nicht mehr so ganz ernst nehmen. xD

Manga

Detektiv Conan Band 60-63
Wenn schon Conan, dann aber die volle Dosis! Oder so. Denn neben dem Anime-Marathon muss es ja auch mit dem Manga weitergehen. Ich habe mich ziemlich schnell wieder in die Story reingefunden. Eines ist mir aber aufgefallen: Der Manga hat wirklich extrem viel Text. Kein Wunder, dass im Anime da aus 3-4 Kapiteln gleich mal eine Doppelfolge wird. ^^ Besonders erwähnenswert ist in diesen Bänden das Auftauchen von Subaru Okiya – ob der wirklich etwas mit den Bösen zu tun hat? (Conans Kommentar dazu: Wer ein Holmes-Fan ist kann ja nicht böse sein – wenn es mal so einfach wäre xD). Und der Fall mit Gentas Vater: ich hätte eher einen der anderen beiden für den Vater gehalten, aber nicht den *lol*

Moe Kare! Band 4-7
Nach dem Ende des 6.Bandes dachte ich nur: Wenn Hikaru zu Takara zurückgeht, dann bereue ich es diese Serie auch nur angefangen zu haben. Da erzählt Takara etwas von wegen er hätte die ganze Zeit so gelitten – und was ist mit den Personen in seinem Umfeld? Hikaru, Ami und auch Arate mussten doch wohl eher wegen ihm leiden! Und kaum hat sich alles wieder etwas normalisiert, kommt er daher und will Hikaru für sich? (Man merkt, ich bin eher für Arata ^^). Ein Glück, dass die Autorin es nicht so gemacht hat. Auch wegen dem Ende fand ich Moe Kare insgesamt richtig gut. Zu Beginn war Hikaru zwar noch eine recht dümmliche Heldin (wie es in Shojos halt oft der Fall ist), gegen Ende hat sie sich aber deutlich gesteigert. Go Ikeyamada ist jetzt auf jeden Fall eine der Shojo-Autorinnen, deren Werke ich besonders mag, denn Suzuki-kun gefällt mir ja auch recht gut. Hoffentlich kommt von ihr noch mehr bei uns raus, besonders Uwasa no Midori-Kun und ihren Megane-Einzelband würde ich gerne lesen :3

Bücher

Die Tote im Badehaus (Sujata Massey)
Meine Entscheidung, der Serie noch eine Chance zu geben war richtig, denn dieser Band hat mir viel besser gefallen als “Der Tote im Sumida”. Chronologisch spielt er wie es scheint vor letzterem, möglicherweise sind die ersten Bände einfach besser als die späteren? Wie dem auch sei: Auch in diesem Buch erfährt man wieder einiges zur japanischen Kultur, nebenbei gibt es eine spannende Kriminalstory und auch einen Hauch Liebe und Erotik. Nun werde ich die Bücher wohl doch weiterkaufen und -lesen – wenn mein SuB mal etwas geschrumpft ist. ^^’

Matsu

☆ One hell of a fangirl ☆ Matsu liebt nicht nur Anime & Manga, sondern mag auch Videogames, Bücher, Geschichte, Modellbau und vieles mehr!

More Posts - Website - Twitter - Facebook

 

Tags: Detektiv Conan, Die Tote im Badehaus, Evangelion 1.o You Are (Not) Alone, F, Minami-ke Okawari, Moe Kare!, Tales of the Week/Das Wort zum Sonntag

  1. alex_roston

    5. August 2012 at 13:21

    Ich hab jetzt auch mal meine erste Erfahrung mit NGE durch die Filme im TV gemacht. Und ich muss sagen, Shinji und die anderen Evapiloten finde ich eigentlich ganz interessant. Mich stört bloß das ganze drumherum und die dämlichen Verschwörungen und Verworrenheiten der “Erwachsenen”. Dabei hab ich mit Kommander Ikari (Shinjis Vater) gleich mal ein neues Feindbild bekommen. Ich hasse den Kerl wirklich wie die Pest und wünsche ihm einen qualvollen Tod >:(.

    Mir ist auch immer aufgefallen, dass ich für Conan-Mangas locker 2-3mal so lange brauche, wie für andere Mangas. Einfach, weil die ja wirklich jeden kleinen Pups erklären und am Ende fehlt einem dann doch die eine Entdeckung, die unausgesprochen bleibt, und man muss trotzdem bis zum Ende rumrätseln, wer der Mörder ist.
    Für mich kam Kentas Vater auch überraschend, aber irgendwie find ich ihn ganz cool^^. Und nun weiß ich, was einen “echten” Japaner ausmacht: Gutgläubigkeit, Streitseligkeit und Gerechtigkeitsliebe. Bin ich dann jetzt zu 2/3 Japaner^^?

     
  2. Lady Raven

    5. August 2012 at 14:46

    Ich habe NGE vor einer Ewigkeit gesehen (natürlich die alte Version, nicht die Neuverfilmung), da lief die Serie auf VOX. ^^
    Damals öffnete sie mir zusammen mit den anderen Anime die auf VOX liefen die Augen, weil sie mir zeigte, dass es auch Anime mit erwachseneren Geschichten gibt. XD Außerdem verliebte ich mich in das Mecha-Genre. =)
    Muss mir die neuen Filme auf jeden Fall auch mal anschauen.^^

     
  3. Senjou

    5. August 2012 at 23:42

    Bei den Conan-Mangas schreckt mich momentan einfach die schiere Menge davon ab, mir die zuzulegen. Da müsste ich bei mir erst einmal Platz schaffen.^^

    Und die Filme zu NGE wollte ich mir eigentlich auch noch zulegen. Mein Amazon Warenkorb wird immer größer. :O

     
  4. mayafreak

    7. August 2012 at 22:25

    “Shinji hatte die Stimme vom kleinen Drachen Spike aus My Little Pony.”

    Dann musst du dir mal den zweiten Teil ansehen. Da hat nämlich Mari die Stimme von Pinkie Pie. Das ist noch viel besser. ^^

    Darüber hinaus muss man auf die kleinen Details im Hintergrund achten. Den die Filme spielen nach The End of Evangelion. Aber um das zu wissen sollte man schon die Serie und The End of Evangelion gesehen haben. Den der Manga geht ja gerade erst mal bis zu The End of Evangelion und im Manga wird auch einiges geändert als im Film. Erst der dritte und erst recht der vierte Teil werden den großen Aha Effekt verursachen. ^^

    An Alex wegen:

    “Ich hasse den Kerl wirklich wie die Pest und wünsche ihm einen qualvollen Tod >:(.”

    Dann schau dir The Ende of Evangelion an. Dort bekommt er seine scharfe. ;)

     
    • Matsu

      8. August 2012 at 10:42

      @Pinkie Pie-Mari: Das hatte ich gar nicht gemerkt *lol* Aber jetzt wo du es sagst, merke ich’s auch. Das war ja dann eher “Pony Genesis Evangelion” xD

       
 

Leave a Reply